Für die besondere Zeit des Jahres

Dr. Astrid Plenk | Rechte: KiKA/Carlo Bansini
Dr. Astrid Plenk

Wir blicken auf ein bewegtes 2022 zurück – viele Krisen und Ungewissheiten machten Schlagzeilen, die auch Kinder besorgten. Getreu unserem Motto KiKA für alle standen wir Kindern wie auch Eltern als verlässlicher Partner zur Seite, haben zugehört, konnten Antworten geben und auf vielen Wegen Unterstützung anbieten. Zudem haben wir es in unserem 25. Geburtstagsjahr geschafft, mit neuen Partizipationsangeboten wie dem Kinderredaktionsrat und der Umsetzung unserer Digitalagenda einen großen Schritt in Richtung Zukunft zu machen. Hoffnungsvoll schauen wir der Weihnachtszeit und auch dem kommenden Jahr entgegen, denn auch die Kinder, für die wir uns einsetzen, zeigen uns die Hoffnung, die in ihnen steckt. Sie zu bestärken, ihre Ideen zu beflügeln und sie auf ihrem Weg zu begleiten, ist dankenswerter Weise unsere tägliche Aufgabe. Um dies nochmals hervorzuheben und unserem Jubiläumsjahr einen gebührenden Abschluss zu verleihen, möchten wir Familien auch dieses Jahr mit einem sorgfältig kuratierten Weihnachtsangebot durch diese besondere Zeit begleiten.

In unseren Angeboten lässt sich für jeden Geschmack und jedes Alter etwas finden. Wir zeigen neue Animations- und Realfilme ebenso wie Serienpremieren, Weihnachts-Specials und zauberhafte Märchen. Auch weihnachtliche Wissensformate, um mehr über die Feiertagstraditionen bei uns und in aller Welt zu erfahren, gehören zu unseren Weihnachtsangeboten – und das alles bei KiKA und jederzeit abrufbar im KiKA-Player und auf kika.de im neuen, modernisierten Gewand.

Im Namen von ganz KiKA wünsche ich Ihnen eine friedliche und erholsame Adventszeit, ein tolles Weihnachtsfest und ganz viel Hoffnung für 2023!

Dr. Astrid Plenk, KiKA-Programmgeschäftsführerin

Alle Highlights und Premieren aus dem Advents- und Weihnachtsprogramm können nach Ausstrahlung jederzeit auf kika.de und im KiKA-Player angeschaut werden.

Filmhighlights im Advent nach oben

  • 25. November 2022, 19:30 Uhr: „Mein Vater, die Wurst“ (NDR) – Premiere
  • 2. Dezember 2022, 19:30 Uhr: „Fünf Freunde“ (ZDF)
  • 9. Dezember 2022, 19:30 Uhr: „Lucia und der Weihnachtsmann“ (MDR) – Premiere
  • 16. Dezember 2022, 19:30 Uhr: „Lucia und der Weihnachtsmann 2 - “ (MDR) – Premiere
  • 23. Dezember 2022, 19:30 Uhr: „‚Dein Song‘ sucht den Weihnachtshit“ (ZDF)

  • 26. November 2022, 13:30 Uhr: „Finn und die Magie der Musik“ (SWR)
  • 3. Dezember 2022, 13:35 Uhr: "Mitten in der Winternacht" (KiKA)
  • 10. Dezember 2022, 13:35 Uhr: „Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel“ (ZDF)
  • 17. Dezember 2022, 13:30 Uhr: „Der scheinheilige Nikolaus“ (SWR)

  • 26. November 2022, 16:25 Uhr: „Der kleine Rabe Socke“ (KiKA)
  • 3. Dezember 2022, 16:30 Uhr: „Der kleine Rabe Socke 2 – Das große Rennen“ (SWR)
  • 10. Dezember 2022, 16:35 Uhr: „Der kleine Rabe Socke 3 – Suche nach dem verlorenen Schatz“ (NDR)
  • 17. Dezember 2022, 17:15 Uhr: „Lauras Weihnachtsstern“ (ZDF)
  • Bilder!

27. November 2022:

  • 09:25 Uhr: „Feuerwehrmann Sam – Helden fallen nicht vom Himmel“ (KiKA) - Premiere
  • 17:25 Uhr: „Shaun das Schaf – Es ist ein Schaf entsprungen“ (WDR)

4. Dezember 2022:

  • 09:25 Uhr: „Feuerwehrmann Sam – Pontypandy in Gefahr!“ (KiKA)
  • 17:30 Uhr: „Ein Weihnachtsbaum auf Abwegen“ (KiKA)

11. Dezember 2022:

  • 09:25 Uhr: „Feuerwehrmann Sam – Achtung Außerirdische!“ (KiKA)
  • 16:00 Uhr: „Junior Eurovision Song Contest 2022“ (NDR)

18. Dezember 2022:

  • 09:25 Uhr: „Feuerwehrmann Sam – Plötzlich Filmheld“ (KiKA)
  • 17:35 Uhr: „Der verlorene Wunschzettel“ (KiKA)

Serienhighlights im Advent nach oben

Ab 22. November 2022, Montag bis Freitag um 13:45 Uhr
Fantasy-Weihnachtsserie

Voller Vorfreude verlässt Tinka ihr Zuhause, um zu ihrem Vater ins Schloss zu ziehen. Der König ist auf einer langen Reise durch das Reich der Wichtel und wird jeden Moment erwartet. Heute ist der Tag, an dem er Tinka zur Thronfolgerin ernennen wird. Doch ihre Freude ist nur von kurzer Dauer, denn König Storm stirbt bei einem Sturz vom Pferd. Mit gebrochenem Herz flieht Tinka nach Søgaard, in die Welt der Menschen, um Trost bei ihrem besten Freund Lasse zu finden. Dort scheint alles friedlich zu sein. Doch Lasse bekommt Ärger mit der Leitung der Internatsschule. So gehen die beiden in das Reich der Wichtel, wo schon die nächste unangenehme Überraschung auf sie wartet: Da König Storm Tinka nicht mehr zu seiner Nachfolgerin krönen konnte, ist das Königreich nun ohne Oberhaupt und Skir muss die Königsspiele ausrufen.

„Tinka und die Königsspiele“ ist eine 24-teilige dänische Fantasyserie die unter Regie von Christian Grønwall entstand. Produziert wurde die Serie von Cosmo Film A/S. und FilmFyn. Verantwortlicher Redakteur beim BR ist Stefan Gundel.

Ab 1. Dezember 2022, täglich um 18:00 Uhr
Real-Märchenserie mit CGI-Animation

Nach einer uralten Tradition wird alle hundert Jahre ein neuer Weihnachtsmann auserwählt. Voller Vorfreude erwartet Beutolomäus, der Geschenkesack und beste Freund des Weihnachtsmanns, die Ankunft seines neuen Gefährten in der Weihnachtswelt. Als Beutolomäus jedoch den auserkorenen Ruprecht Tumb freudig begrüßen will, erlebt er eine herbe Enttäuschung. Beutolomäus erkennt, dass Ruprecht nicht der neue Weihnachtsmann sein kann. Die magische Auswahlzeremonie wurde manipuliert, der falsche Weihnachtsmann will das Weihnachtsfest nach seinen Vorstellungen umgestalten. Beutolomäus muss den wahren Weihnachtsmann finden.

Die 24-teilige Adventsabenteuerserie „Beutolomäus und der wahre Weihnachtsmann“ wurde federführend von KiKA produziert. Umgesetzt wurde die Serie von der WunderWerk GmbH und MotionWorks unter Regie von Alex Schmitt. Redaktionell verantwortlich zeichnen Carsten Schulte und Wolfgang Lünenschloß.

Märchenzeit bei KiKA nach oben

27. November 2022:

  • 12:00 Uhr: „Wie man keine Prinzessin heiratet“ (KiKA)

4. Dezember 2022:

  • 12:00 Uhr: „Die Prinzessin und der blinde Schmied“ (KiKA)

11. Dezember 2022:

  • 12:00 Uhr: „Die Schöne und das Biest“ (ZDF)

18. Dezember 2022:

  • 12:00 Uhr: „Als ein Stern vom Himmel fiel“ (KiKA)

25. Dezember 2022:

  • 12:00 Uhr: „Die Schneekönigin“ (ZDF)

Premieren und Weihnachtsspecials nach oben

25. November 2022, Premiere um 19:30 Uhr
Comedy-Jugendfilm

Die elfjährige Zoë kann es nicht fassen, als ihr Vater verkündet, dass er seinen Job in einer Bank hingeworfen hat, um Schauspieler zu werden. Während ihre Geschwister und ihre Mutter glauben, er sei verrückt geworden, nimmt nur Zoë den Traum ihres Vaters ernst und unterstützt ihn. Doch als ihre Mutter herausfindet, dass der Vater eine riesige Wurst in einem Werbeclip spielen soll und Zoë die Schule geschwänzt hat, um ihrem Vater bei seinem irrwitzigen Unterfangen zu unterstützen, gerät das Familiengleichgewicht in Schieflage.

„Mein Vater, die Wurst“ ist ein belgisch-niederländisch-deutscher Jugendfilm. Unter Regie von Anouk Fortunier wurde der Film von A Private View in Koproduktion mit The Film Kitchen und LeitwolfTV- und Filmproduktion umgesetzt. Redaktionelle Verantwortung übernimmt der NDR.

Ab 29. November 2022, Montag bis Freitag um 17:35 Uhr
Comedy-Animationsserie

Das idyllische Mumintal mit seinem schönen blauen Muminhaus ist ein Ort der Geborgenheit, aber auch des Aufbruchs und gelegentlicher Katastrophen, denen die Muminfamilie mit Gelassenheit, Humor und Ideenreichtum entgegentritt. Mumintroll, der Sohn der gutmütigen Muminmama und dem etwas verschrobenen Muminpapa, wartet jedes Frühjahr sehnsüchtig auf seinen Freund Snufkin, einen Freigeist und Eigenbrötler, der durch die Wälder wandert und das Alleinsein liebt. Daneben gibt es Snorkfräulein, Mumintrolls liebste Freundin, die kleine tyrannische Mü, die sich in der Familie sehr wohlfühlt und Sniff, ein lustiger, etwas undisziplinierter Freund von Mumin.

„Mumintal“ erweckt die Neunzigerjahre Serie „Mumins“ aus Tove Janssons Feder zu neuem Leben. Die finnischen Produktionsfirma Gutsy setzte die 3D-CGI-Animationsserie gemeinsam mit Yle und SKY One um. Regie führte der britische Oskarpreisträger Steve Box gemeinsam mit Nigel Davies. Die Redaktion beim ZDF verantwortet Jutta Trauer.

Ab 5. Dezember 2022, Montag bis Donnerstag um 20:10 Uhr
Fantasy-Adventsserie

Ein Unfall reißt die beiden unzertrennlichen Schwestern Sara und Anna auseinander. Sara fällt von einer Brücke ins eisige Wasser und verliert das Bewusstsein. Anna versucht sie zu retten, doch Saras Bewusstsein driftet in eine gefährliche und aufregende Märchenwelt. Dort muss sie als Schneewittchen vor der bösen Königin flüchten. Als Sara wieder zu sich kommt, ist sie sich sicher, dass es kein Traum war und findet heraus, wie sie in die Märchenwelt hin- und zurückwechseln kann. Während Sara immer mehr in die fremde Welt hineingezogen wird, muss Anna in der realen Welt alles im Griff haben und wird dabei mit ihren größten Ängsten konfrontiert. Beide Mädchen müssen auf ihre Art Hindernisse überwinden, um erwachsen zu werden. Als ihre Schwester plötzlich nicht mehr in die Realität zurückkommen kann, muss Anna sich selbst in die Märchenwelt versetzen, um sie zu retten.

„In anderen Welten“ ist eine dänische Fantasy-Advents-Serie von TV2 über DR Sales. Die Regie und das Drehbuch verantworten Lars Kaalund und Tilde Harkamp. Für den Bayerischen Rundfunk liegt die redaktionelle Verantwortung bei Stefan Gundel und Tina Petersen.

Ab 6. Dezember 2022, Montag bis Freitag um 15:00 Uhr
Mystery-Serie

Die 14-jährige Theodosia Throckmorton lebt mit ihrem jüngeren Bruder im „Museum für seltsame Artefakte“ in London. Beim Aufräumen der mit antiken Kunstschätzen vollgestopften Lagerräume des Museums, entdecken sie zufällig eine versteckte Grabkammer und das geheimnisvolle ‚Horusauge‘. Auf einmal wird eine uralte und kraftvolle Magie freigesetzt. Jetzt liegt es an Theodosia die unheimlichen Kräfte und dunklen Mächte zu bezwingen. Mit dabei: ihr Bruder Henry, der Straßenkünstler Will und die ägyptische Prinzessin Safiya. Den Teenagern bleibt nichts anders übrig, als sich gegen Monster, Flüche und anderen geheimnisvollen Erscheinungen zu behaupten, um die Menschheit zu retten.

Die Mysteryserie für Teenager ist entstanden als Koproduktion des ZDF mit ZDF-Studios und Cottonwood Media sowie in Zusammenarbeit mit HBO Max US. Es handelt sich um eine Adaption der gleichnamigen Buchreihe von Robin L. LaFevers. Für das ZDF übernimmt Nicole Keeb die redaktionelle Verantwortung.

9. Dezember 2022, Premiere um 19:30 Uhr
Comedy-Kinderfilm

Für die zwölfjährige Lucia steht der Berufswunsch seit langem fest: Als Tochter des dänischen Weihnachtsmanns will sie später unbedingt in seine Fußstapfen treten. Dumm nur, dass dies Mädchen nicht erlaubt ist. Zwar besucht Lucia die Weihnachtsschule, aber sie muss im Unterricht Socken stricken und Kekse backen, anstatt zu lernen wie man einen Schlitten lenkt oder durch Schornsteine klettert. Schließlich heißt der Weihnachtsmann aus gutem Grund Weihnachtsmann und nicht Weihnachtsfrau!

„Lucia und der Weihnachtsmann“ ist eine dänische Produktion der Deluca Film und unter Regie von Christian Dyekjær entstanden. Für KiKA trägt Anne Richter vom MDR die redaktionelle Verantwortung.

11. Dezember 2022, um 16:00 Uhr
Musik-Liveshow

Der 20. „Junior Eurovision Song Contest“ wird dieses Jahr in Armeniens Hauptstadt ausgetragen. 16 Länder treten in Jerewan an. Der größte europäische Musikwettbewerb wird am 11. Dezember 2022 live ab 16:00 Uhr bei KiKA und auf kika.de übertragen.

Für den „Junior ESC“ trägt Ulrike Ziesemer vom NDR die redaktionelle Verantwortung.

Ab 13. Dezember 2022, täglich um 18:15 Uhr
Comedy-Animationsserie

Maulwurf Moley lebt in der unterirdischen Stadt Maulwurfshausen und ist eigentlich ein ganz normaler Durchschnittsmaulwurf. Seitdem Moley allerdings mehr durch Zufall als Verstand das lange verschollene Zauberbuch, sozusagen den heiligen Gral der Maulwürfe, zum Leben erweckt hat, kommt ihm eine Sonderrolle zu. Der junge Maulwurf ist der einzige, der die Kräfte des magischen Buches nutzen kann, das er liebevoll Mauli nennt. In seinen Abenteuern treffen er und seine Freunde, die kultivierte Maulwurfdame Mona Lisa, die abenteuerlustige Dotty und der verrückte Tüftler Mischmasch auf allerhand Probleme, die sie mithilfe des Zauberbuches bewältigen müssen. Jeder Tag in Maulwurfshausen bringt ein neues Abenteuer, bei dem sich Moley immer wieder vor dem hinterlistigen Gärtner in Acht nehmen muss, der auf Rache sinnt. Denn durch Moleys Zutun wurde er einst zu dem verwandelt, was er bis dahin unerbittlich gejagt hat – zu einem Maulwurf.

„Maulwurf Moley“ ist eine Produktion von Jetpack Distribution in Koproduktion mit dem ZDF. Für KIKA übernimmt Ingo Weis vom ZDF die redaktionelle Verantwortung.

16. Dezember 2022, Premiere um 19:30 Uhr
Comedy-Kinderfilm

Lucia ist das erste Mädchen in der Weihnachtsmannklasse der internationalen Weihnachtsschule. An dem Tag, an dem die Geschenkmaschine die diesjährige Geschenkproduktion starten soll, wird Lucias bester Freund Oscar beschuldigt, den magischen Kristall von König Winter gestohlen zu haben, mit dem die Geschenkmaschine betrieben wird. Claudia, Lucias Mutter, die dem ungehobelten Oscar schon lange misstraut, versucht zu verhindern, dass Lucia ihre zukünftige Karriere ruiniert, indem sie den scheinbar schuldigen Jungen verteidigt. Aber Lucia ist entschlossen, gegen das Unrecht zu kämpfen, und flieht mit Oscar, um seine Unschuld zu beweisen und den wahren Dieb zu finden. Schon bald stehen sie der geheimen Bruderschaft der Grauen Brüder gegenüber, die geschworen haben, den Kristall zu zerstören und Weihnachten für immer zu beenden. Lucia wird klar, dass mehr auf dem Spiel steht, als sie dachte.

„Lucia und der Weihnachtsmann 2 – Der Kristall des Winterkönigs“ ist eine dänische Produktion der Deluca Film und unter Regie von Christian Dyekjær entstanden. Die Redaktionelle Verantwortung übernimmt Anne Richter vom MDR.

17. Dezember 2022, um 20:10 Uhr
Live-Musik-Show

Die beiden erfolgreichen Musikformate „SingAlarm“ und „TanzAlarm“ (beide KiKA), präsentieren auch in diesem Jahr eine Live-Show für die ganze Familie. Singa und Juri führen durch eine fünfzigminütige Musikshow die mit weihnachtlichen und winterlichen Klassikern aus beiden Formaten und brandneuen Songs, jedes Wohnzimmer zum Tanzen bringt. Eine Hauptrolle bei diesem Live-Event können alle Zuschauenden spielen. Sie können nicht nur mitsingen oder –tanzen: In vier Live-Votings können alle mitmachen und die Songs der Show mitbestimmen. Singa und Juri werden natürlich unterstützt von den beliebten „Sing- und TanzAlarm“-Stars: SingDing, TanzTapir, Volker Rosin, Rolf Zuckowski, Marti Fischer, Bürger Lars Dietrich und die TanzAlarm Kids.

„Sing- und TanzAlarm – Die Adventsshow“ ist eine gemeinschaftliche Produktion von KiKA und dem ZDF. Für die Redaktion sind bei KiKA Steffi Warnatsch-Abra und Jacqeline Kupey zuständig. Für das ZDF zeichnen Dorothee Herrmann und Angelika Fetsch verantwortlich.

23. Dezember 2022, um 19:30 Uhr
Songwriting-Wettbewerb

In der malerisch-fantasievollen „Dein Song“-Weihnachtswelt wollen sieben junge Songwriter*innen die prominente Jury, bestehend aus Kelvin Jones, Stefanie Heinzmann und Rolando Villazón, mit ihren eigenen Weihnachtskompositionen begeistern. Die jungen Künstler*innen überzeugten bereits in der Vergangenheit bei ihren Teilnahmen an „Dein Song“ und liefern nun mit ihren selbst komponierten, modernen Weihnachtsinterpretationen ein ganz neuartiges, adventliches Hörvergnügen.

„‚Dein Song‘ sucht den Weihnachtshit“ ist eine Produktion der bsb-Film- und TV-Produktion Darmstadt und MB TV GmbH Berlin im Auftrag des ZDF für KiKA. Verantwortliche Redakteurinnen des ZDF für den Songwriting-Wettbewerb sind Gordana Großmann und Corinna Loos

24. Dezember 2022, um 10:20 Uhr
Musik-Show

Während Singa mit Weihnachtsvorbereitungen gestresst ist, wünscht sich SingDing mit dem Zauber-Weihnachtswunschzettel den Singer-Songwriter Enno Bunger mit ‚O je, Tannenbaum‘ herbei. Die Band Deine Freunde wissen ganz genau, wie die perfekte Bescherung gelingen kann: Man braucht einen ‚XXL-Wunschzettel‘. Außerdem gehört zu Weihnachten natürlich auch Schnee. Aber was, wenn es mal nicht schneit? Dafür hat Nicola Rost mit ihrem Lied ‚Schnee im Gefrierfach‘ die perfekte Lösung.

„SingAlarm – Wünsche Weihnacht“ ist eine Produktion von MES KUNAMO im Auftrag des ZDF. Für die Redaktion ist Angelika Fetsch verantwortlich.

25. Dezember 2022, um 19:25 Uhr
Kindernachrichten

Vor ungefähr 2.000 Jahren kam laut Bibel Jesus in der Stadt Bethlehem zur Welt. Nicht im Krankenhaus, nicht zuhause, sondern in einem Stall. Seine Eltern, Maria und Josef, legten Jesus in eine Futter-Krippe. Daran glauben Christen auf der ganzen Welt. Und dass Jesus der Sohn Gottes ist. Wie kam es dazu, dass er in einem Stall geboren wurde? Und warum feiern Christen deshalb das Weihnachtsfest? „logo!“ erklärt es und hat noch viele weitere spannende Infos rund um Weihnachten für euch.

Die Kindernachrichtensendung „logo!“ vom ZDF entsteht unter redaktioneller Verantwortung von Romy Geiger und Petra Röhr.

1. Januar 2023, um 13:25 Uhr
Comedy-Animationsfilm

Heinzelmädchen Helvi hat es satt! Seit mehr als 250 Jahren verstecken sich die Heinzelmännchen nun schon tief unten in der total finsteren Erde vor der Menschenwelt. Während die anderen Heinzels auf der Jagd nach der größten Zipfelmütze fleißig ihrem Handwerk nacheifern, stürzt die quirlige Helvi mit ihrem überbordenden Tatendrang von einem Missgeschick ins nächste. Heimlich schleicht sie sich mit den Heinzeljungen Butz und Kipp ans Tageslicht und stößt direkt auf den stinkstiefeligen Bäcker Theo. Der hat tatsächlich wenig zu lachen, ruiniert ihm sein geldgieriger Bruder Bruno doch fast das Geschäft. Für Helvi ist klar: Ihr neuer Freund braucht Hilfe. Und wer wäre dafür besser geeignet als die Heinzelmännchen?

Der 3D-CGI-Animationsfilm wurde von der Regisseurin Ute von Münchow-Pohl umgesetzt. „Die Heinzels – Die Rückkehr der Heinzelmännchen“ ist eine deutsche Koproduktion der Akkord Film Produktion GmbH in Zusammenarbeit mit Tobis Film und dem ZDF. Für das ZDF trägt Ingo Weis die redaktionelle Verantwortung.

1. Januar 2023, um 16:00 Uhr
Naturdokumentations-Reihe

Anna entdeckt die abenteuerliche Welt der Bauernhöfe. Auf dem Billesberger Hof von Landwirt Mogli müssen Flaschenlämmer gefüttert werden. Das übernimmt Anna nur allzu gerne. Aber auch auf den Gemüse- und Getreideäckern gibt es viel zu tun. Auf Tonis Hausberghof lernt Anna alte Nutztierrassen kennen. Sie hilft beim Rinderumzug auf die Sommerweide und duscht die Schweine an heißen Tagen ab. Dabei wird so richtig die Sau rausgelassen.

„Anna auf dem Bauernhof“ ist eine Produktion der Text und Bild Medienproduktion GmbH & Co. KG im Auftrag des Bayerischen Rundfunks. Redaktionell verantwortlich zeichnet Stefanie Baumann.

Rund um die Weihnachtsgeschichte nach oben

Ab 25. November 2022, montags bis freitags um 13:20 Uhr

Cora steht vor einem Rätsel. Ihr Vater ist spurlos verschwunden. Das Einzige, was sie findet, ist sein Cubus Temporis, ein Zeitreisewürfel. Mit diesem kann Cora in die Vergangenheit reisen. Sie muss nur die richtige Bibelstelle aussuchen, schon landet sie im Neuen oder Alten Testament. Der Straßenjunge Habib und die Wonderers helfen Cora, ihren Vater zu finden.

„CHI RHO – Das Geheimnis“ ist eine 26-teilige deutsche Animationsserie und wurde von der Trickompany Erfurt GmbH und Cross Media mit Unterstützung der Evangelischen und Katholischen Kirche im Auftrag von KiKA produziert. Die Redaktion verantwortet Steffan Pfäffle.

27. November 2022, um 14:30 Uhr, 23. Dezember 2022, um 17:45 Uhr und 24. Dezember 2022, um 11:45 Uhr

Bald steht Weihnachten vor der Tür und Frau Rübsam möchte mit ihrer Schulklasse das traditionelle Krippenspiel aufführen. Die Kinder sind sich schnell einig, dass der Schwarze Paule den ebenso Schwarzen Kaspar, einen der Heiligen drei Könige, spielen soll. Doch das sieht Paule ganz anders. Er will den Engel spielen, der die frohe Botschaft verkündet. Doch in dieser Rolle sieht sich schon die blonde Sarah, die meint, dass ihre Mutter nur dann zur Aufführung frei bekommt, wenn sie eine wichtige Figur spielt. Als Paule davon erfährt, sorgt er heimlich dafür, dass Sarahs Mutter kommen kann. Zu allem Überfluss kommt es in der Schule zu einem Wasserschaden in der Aula, so dass sich die Kinder auch noch einen anderen Ort für die Aufführung suchen müssen.

„Paule und das Krippenspiel“ ist ein Kurzfilm nach der Buchvorlage von Kirsten Boie. Die Regie übernahm Karola Hattop. Die Produktion wurde im Auftrag von KiKA und MDR von Corssmedia und Tellux-Film durchgeführt. Die redaktionelle Verantwortung liegt für KiKA bei Matthias Huff und Stefan Pfäffle und für den MDR bei Susanne Sturm.

27. November 2022, um 14:45 Uhr

Wieso stellen Christen Bäume zum Fest auf, was haben Schafe mit Weihnachten zu tun und was ist eigentlich ein Krippenspiel? In dieser Folge ist Feiertags-Reporterin Elisabeth Weihnachten auf der Spur. Sie besucht Robert in Weimar, der ihr zeigt, wie er zusammen mit seiner Familie Weihnachten feiert. Robert spielt bei einem ganz besonderen Theaterstück mit – eines der wenigen, das mit echten Tieren die Weihnachtsgeschichte aus der Bibel erzählt.

„Zeig mir Feiertage!“ ist eine Bremedia Produktion im Auftrag von Radio Bremen und KiKA, gefördert mit Mitteln der nordmedia – Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH. Die Redaktion verantworten Michaela Herold (Radio Bremen), Lea Teschauer (KiKA) und Matthias Huff (KiKA).

25. Dezember 2022, um 07:15 Uhr

Es ist eine besondere Nacht. Ein Stern leuchtet sehr hell am Himmel. Die Schafshirten sind verschwunden und eines der Schafe hat eine Stimme vernommen, die eine frohe Botschaft verkündet: Ein Menschenbaby wurde geboren, das später einmal die ganze Welt retten wird. Neugierig beschließen die Schafe, sich selbst ein Bild davon zu machen. Allein das letzte Schaf der Herde hält das alles für Unsinn.

„Das letzte Schaf“ ist ein Animationskurzfilm der Trickstudio Lutterbeck GmbH nach einem Kinderbuch von Ulrich Hub. Die Regie für die 25-minütige Weihnachtsgeschichte führte Richard Goleszowski. Redaktionell verantwortlich zeichnen Henrike Vieregge und Annette Walther vom WDR.

Heiligabend und Weihnachten bei KiKA nach oben

  • 06:10 Uhr: „Der Kater mit dem Hut feiert Weihnachten“ (KiKA)
  • 07:45 Uhr: „Weihnachten mit Ernie und Bert“ (NDR)
  • 09:55 Uhr: „Der verlorene Wunschzettel“ (KiKA)
  • 10:20 Uhr: „SingAlarm – Wünsche-Weihnacht“ (ZDF) - Erstausstrahlung
  • 12:00 Uhr: „Lucia und der Weihnachtsmann“ (MDR)
  • 13:30 Uhr: „Lucia und der Weihnachtsmann 2 – Der Kristall des Winterkönigs“ (MDR)
  • 15:00 Uhr: „Mitten in der Winternacht“ (KiKA)
  • 16:15 Uhr: „Der dritte Wunsch“ (MDR)
  • 18:15 Uhr: „Master Moley – Ein königliches Abenteuer“ (ZDF)
  • 19:00 Uhr: „Ein Weihnachtsbaum auf Abwegen (KiKA)
  • 19:25 Uhr: „Als ein Stern vom Himmel fiel“ (KiKA)

  • 07:15 Uhr: „Das letzte Schaf“ (WDR)
  • 07:40 Uhr: „Ein Fall für die Erdmännchen – Weihnachtsmann gesucht!“ (NDR)
  • 08:55 Uhr: „Feuerwehrmann Sam – Helden fallen nicht vom Himmel“ (KiKA)
  • 09:50 Uhr: „Ernest & Celestine – Es wird Winter“ (ZDF)
  • 12:00 Uhr: „Die Schneekönigin“ (ZDF)
  • 13:25 Uhr: „Pettersson und Findus - Das schönste Weihnachten überhaupt“ (ZDF)
  • 14:40 Uhr: „Löwenzahn – Das Weihnachtsabenteuer“ (ZDF)
  • 16:15 Uhr: „Shaun das Schaf – Es ist ein Schaf entsprungen“ (WDR)
  • 16:45 Uhr: „Niko – Ein Rentier hebt ab!“ (ZDF)
  • 19:35 Uhr: „Die Biene Maja – Freundschaft ist dicker als Honig“ (ZDF)

  • 09:15 Uhr: „Molly Monster – Der Kinofilm“ (SWR)
  • 10:25 Uhr: „Janosch – Komm wir finden einen Schatz“ (NDR)
  • 14:00 Uhr: „Yakari - Der Kinofilm“ (WDR)
  • 15:15 Uhr: „Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt“ (ZDF)
  • 16:50 Uhr: „Niko – Kleines Rentier, großer Held“ (ZDF)
  • 19:35 Uhr: „Die Biene Maja – Die Honigspiele“ (ZDF)

Ferienfilme nach oben

Silvester und Neujahr nach oben

  • 07:00 Uhr: „Franklin und Freunde – Polarexpedition“ (KiKA)
  • 10:45 Uhr: „Norm – König der Arktis“ (KiKA)
  • 12:35 Uhr: „Die Regeln von Floor“ (NDR)
  • 13:25 Uhr: „Mein Lotta Leben – Alles Bingo mit Flamingo“ (ZDF)
  • 14:50 Uhr: „Die Schlümpfe“-Marathon (KiKA)
  • 15:45 Uhr: „Robin Hood - Schlitzohr von Sherwood“ (ZDF)
  • 16:55 Uhr: „Arthur und die Freunde der Tafelrunde“ (SWR)
  • 20:10 Uhr: „KiKA LIVE Home-WM“ (KiKA)

  • 06:50 Uhr: „Mama Fuchs und Papa Dachs“ Serien-Special (WDR)
  • 07:50 Uhr: „Die Schlümpfe“- Marathon (KiKA)
  • 09:25 Uhr: „Ella, Bella, Bingo“ (KiKA)
  • 13:20 Uhr: „Die Heinzels – Die Rückkehr der Heinzelmännchen“ (ZDF) – Premiere
  • 14:30 Uhr: „#SuperBesteLehrerin“ (ZDF)
  • 15:55 Uhr: „Anna auf dem Bauernhof“ (BR) – Erstausstrahlung

Online- und Videotextangebote nach oben

Es weihnachtet auf kika.de, im KiKA-Player, in der KiKANiNCHEN-Welt und im KiKA-TEXT. Mit jeder Menge weihnachtlicher Zusatzinhalte sorgt KiKA auf allen Plattformen für eine besinnliche Zeit.

Alle Highlights und Premieren aus dem Advents- und Weihnachtsprogramm können nach Ausstrahlung auf kika.de und im KiKA-Player angeschaut werden.

Ab Anfang Dezember wird die Vorfreude auf Weihnachten auch in der KiKANiNCHEN-Welt groß: In der KiKANiNCHEN-App gibt es täglich ein festliches Überraschungsvideo im Adventswaggon. Aauf kikaninchen.de warten im Türchenkalender winterliche Ausmalbilder, Kinderlieder zum Mitsingen, Videos, Bastelideen, Rezepte, Spiele sowie ein besondere Überraschung in der neuen 3D-Welt. Bis sich das erste Türchen öffnet, gibt es bereits Bastelideen wie die Adventsspirale oder das KiKA-Wichtelhaus zu entdecken.    

Auch im KiKA-TEXT gibt es ab Seite 800 ein abwechslungsreiches Weihnachts- und Winterangebot mit Mitmach-Aktionen. Am 1. Dezember öffnet sich das erste Türchen des Adventskalenders, der 24 Überraschungen bereithält.

Anregungen für einen selbstgemachten Wichtel-Adventskalender gibt es auf erwachsene.kika.de: Hier werden in 24 liebevollen Wichtel-Kurzbriefen täglich kleine Geschichten mit jeder Menge Spiel-, Mal-, Back- und Bastelspaß vorgestellt. Auf vielen der Briefe befinden sich QR-Codes, über die zusätzliche KiKA-Weihnachtsinhalte abgerufen werden können.

Weitere Informationen

Der Kinderkanal von ARD und ZDF
Unternehmenskommunikation
Gothaer Straße 36
99094 Erfurt
Telefon: +49 361.218-1827
E-Mail: kommunikation@kika.de