25. Juli 2022

Spannende Science-Fiction: „Kaltstart“ (KiKA) am 17. September bei KiKA

Mystery-Serie zum KiKA-Themenschwerpunkt „Mensch und Maschine“

Künstliche Intelligenz – Freund oder Spion? Ein Mysterium, das drei Teenager in der siebenteiligen Serie „Kaltstart“ (KiKA) vor eine große Herausforderung stellt: Wie geht man mit KI um und kann wahre Freundschaft auch zwischen Menschen und Androiden existieren? Fragen, denen „Kaltstart“ ab 15. September auf kika.de und im KiKA-Player sowie am 17. September um 14:10 Uhr bei KiKA auf den Grund geht.

Lila, Shari und Leo nehmen an der Auswahlprüfung des renommierten Pandrosion Instituts teil, für das ein Stipendium vergeben wird. Doch während die drei ihr Können im Umgang mit Programmierung und Künstlicher Intelligenz beweisen müssen, macht sich immer mehr das Gefühl breit, dass die „wahre“ Prüfung jenseits des Klassenraums stattfindet, denn irgendetwas scheint faul. Schicht um Schicht enthüllen die drei die Wahrheit. Am Ende müssen sich die Kinder der Frage stellen: Was macht eine Freundschaft eigentlich „echt“?

Künstliche Intelligenz gewinnt in verschiedensten Lebensbereichen zunehmend an Relevanz, vor allem für die jüngeren Generationen. Bereits in einer Vielzahl von Produktionen, zum Beispiel Filmklassikern wie „Blade Runner“ oder „A.I.“, wurde das Verhältnis zwischen Mensch und Maschine für ein erwachsenes Publikum verarbeitet. „Kaltstart“ beschäftigt sich in Form einer fiktionalen Serie mit vergleichbaren technischen sowie moralischen Fragestellungen und bereitet sie für Kinder auf.

Die Serie ist Teil des KiKA-Themenschwerpunktes „Mensch und Maschine“, in dessen Rahmen sich eine ganze Reihe verschiedenster Produktionen ab dem 5. September mit Künstlicher Intelligenz und Maschinellem Lernen auseinandersetzen wird. Die Formate werden sowohl linear bei KiKA, als auch auf kika.de und im KiKA-Player zu sehen sein. Das Konzept für „Kaltstart“ wurde im Rahmen der Akademie für Kindermedien 2021/22 entwickelt. Die Serie ist eine Produktion der UFA Serial Drama im Auftrag von KiKA. Für die Redaktion zeichnen Tina Debertin und Silke Haverkamp verantwortlich.

Weitere Informationen

Der Kinderkanal von ARD und ZDF
Unternehmenskommunikation
Gothaer Straße 36
99094 Erfurt
Telefon: +49 361.218-1827
E-Mail: kommunikation@kika.de