27. Januar 2021

Goethe-Quiz mit Lisa & Lena, starke Wissensmarken bei „KiKA – besser.wissen.“, Bestwerte auf digitalen Touchpoints

KiKA begleitet Kinder weiter durch die Zeit der Schul- und Kitaschließungen

Unter #ZeitFür finden sich seit Anfang Januar bei KiKA Sonderprogrammierungen und plattformübergreifend kuratierte Wissensangebote, die auf kika.de, im HbbTV und in der Mediathek-App KiKA-Player über „KiKA - besser.wissen.“ abrufbar sind. Für Schüler*innen steht ab sofort weiterer Wissens-Content bereit. Zur Premiere der Geschichtsformatfolge „Triff Goethe“ am 3. Februar startet zusätzlich ein Online-Wissensquiz mit Lisa & Lena zum Lyriker. Der „KUMMERKASTEN“ (KiKA), das Beratungsangebot, bietet Platz für Austausch, Sorgen, Fragen und Anregungen.

Dr. Astrid Plenk | Rechte: KiKA/Carlo Bansini
Dr. Astrid Plenk

„Wir halten unser gesamtes Angebotsportfolio jederzeit serviceorientiert und aktuell. Linear bieten wir den Jüngsten zeitverlässlich altersgerechte Angebote, auf kikaninchen.de oder in der KiKANiNCHEN-App zeitsouverän. Unterstützende Beratung für Eltern hält unser Erwachsenenportal vor, das die unterschiedlichsten Medienthemen aufgreift. Die nichtlinearen Plattformen sind derzeit vor allem auf die Bedürfnisse der Kinder ab dem Grundschulalter ausgerichtet, daher thematisch kuratiert und schnell auffindbar. Ein Punkt ist uns aber darüber hinaus wichtig: Sprachrohr zu sein! Kinder kommen derzeit wenig zu Wort. Wie es ihnen aktuell geht, was sie nervt und was sie dagegen unternehmen können, dazu berät der KiKA--‚KUMMERKASTEN‘ ab Februar und regt zum Austausch und Dialog untereinander und mit Expert*innen an.“

KiKA-Programmgeschäftsführerin Dr. Astrid Plenk

„Triff Goethe“ (KiKA/HR) am 3. Februar mit Wissensquiz und Influencerinnen Lisa & Lena

In der Premieren-Folge „Triff Goethe“ am 3. Februar um 19:25 Uhr bei KiKA erfahren Kinder im Portrait über einen der größten Dichter Deutschlands mehr über dessen Arbeit und Leben. Beim passenden Wissensquiz auf kika.de können junge Kulturbegeisterte ihr Wissen zu Goethe auf die Probe stellen. Goethe (Phillip Hagmann) selbst wird berühmte Zitate vortragen, unterstützt von den bekannten Influencerinnen Lisa & Lena.

Zwei weitere Online-Angebote runden das Bild zum berühmten Schriftsteller und Freund Friedrich Schillers auf kika.de ab: In der Einführung „Mit Goethe und Schiller in der Tintenwelt – ein Besuch in den Literaturmuseen des Deutschen Literaturarchivs Marbach“ begeben sich Kinder auf spannende Suche nach den Spuren der beiden Dichterfürsten und entdecken Tintenkleckse, Stecknadeln, Lichtfänger, Farbspiele und Fliegen. Das Geburtshaus von innen zeigt die digitale Führung „Goethe als Kind – Ein Gang durch das Frankfurter Goethe-Haus“. Für den jungen Johann Wolfgang gab es dort Unterricht in der Bibliothek, Hausaufgaben im Kinderzimmer und oft den eigenen Vater als Hauslehrer – wie Goethe lernte, ist einer der inhaltlichen Schwerpunkte des Rundgangs.

KiKA – besser.wissen. auf kika.de, im HbbTV und KiKA Player

Platziert und kuratiert auf den Startseiten von kika.de, im HbbTV und in der Mediathek-App KiKA-Player finden Nutzer*innen unter „KiKA – besser.wissen.“ weitere neue Angebote:

Rubrik „Geschichte erleben“

Neben Wissensformaten wie „PUR+“ (ZDF) oder den „Checkern“ (BR) finden sich hier vor allem Folgen zu „Triff…“, dem Geschichtsformat von KiKA, WDR und hr, in dem die zeitreisende Promireporterin Clarissa Persönlichkeiten der Weltgeschichte trifft. Auch das neue Goethe-Quiz mit Lisa & Lena zu Zitaten des berühmten Dichters und die Online Angebote aus Marbach und Frankfurt sind in der Rubrik zu finden.

Rubrik „Politik & Gesellschaft“

Neben Informationen zu Kinderechten, Programmbestandteilen aus den KiKA-Themenschwerpunkten „Respekt für meine Rechte!“ und Reportage-Formaten wie „neuneinhalb“ (WDR) sind in dieser Rubrik auch zahlreiche Wissensclips der ZDF-„logo!“-Redaktion abrufbar.

Rubrik „Natur & Umwelt“

Hier findet sich ein breites Spektrum erfolgreicher und unterhaltsamer Wissensformate wie „Anna und die Haustiere“, „Pia und das wilde Wissen“ (beide BR), „ERDE AN ZUKUNFT“ (KiKA), „Insectibles“ (KiKA) oder „Das Haustiercamp“ (ZDF).

Rubrik „Länder & Menschen“

Dokumentationen von „Schau in meine Welt!“ (hr/KiKA/MDR/Radio Bremen/rbb/SWR) und „stark!“ (ZDF) geben Einblicke in fremde Kulturen. Animationen wie „Superwings“ und „Mouk“ (beide KiKA) zeigen Wissenswertes aus fernen Ländern, und in „KiKA LIVE – Die Astronautinnen“ (KiKA) machen sich Jess und Ben auf den Weg zu Erkenntnissen aus dem All.

Rubrik „Wissen & Technik“

Besonders Formate wie „Checkpoint“ (ZDF), „Annedroids“ (KiKA), „Die beste Klasse Deutschlands“ (KiKA/HR/ARD) und „Princess of Science“ (ZDF) wecken neben vielen weiteren Wissensangeboten Entdeckergeist und Spaß am Ausprobieren und Experimentieren.

Rubrik „Sport & Gesundheit“

„Die Sportmacher“, „Küchenclash“ (beide ZDF) und ausgewählte Programmbestandteile des KiKA-Themenschwerpunkts 2020 „Gesund leben!“ machen Appetit auf Ernährung und Bewegung.

Rubrik „Medienbildung“

Im KiKA-Medienmagazin „Timster“ (KiKA/rbb/NDR) führt Tim Gailus Medieneinsteiger*innen durch digitale Welten und bringt ihnen den kritischen Umgang mit Medien näher. Ab Februar wird die Medienexpertin Soraya Jamal Teil des neuen, plattformübergreifenden „Team Timster“

Rubrik „Kultur & Religion“

Neben der „Checker“-Reihe und „CheX! Die Checker Web-Show“ (beide BR) sind hier vor allem die „Schnitzeljagd – Gospel bis Hiphop“, „Schnitzeljagd – Mit Christus um die Welt“ (beide KiKA) und „Zeig mir Feiertage!“ (Radio Bremen/KiKA) im Angebot zu finden.

Erfolgreiche Bilanz auf den digitalen KiKA-Touchpoints

Im Jahr 2020 erzielte KiKA auf den Online-Ausspielwegen 84,2 Millionen Visits und lag damit 70 %* über dem Vorjahres-Niveau  – unter anderem ergeben sich die Höchstwerte im Zeitraum der ersten Phase der Schul- und Kita-Schließungen. Der KiKA-YouTube-Channel ist mit 206,58 Millionen Videostarts in 2020 um 45 % erfolgreicher als 2019. Im Schnitt wurden monatlich 17,21 Millionen Videostarts generiert. Vor allem zu Jahresbeginn während des ersten Lockdowns wurden Spitzenwerte von über 28 Millionen Views pro Monat erzielt**. Die Mediathek-App KiKA-Player erreichte im Januar 2021 1 Millionen Downloads.***

Mehr Bildungsinhalte auf kikaninchen.de

Spannendes für Medienanfänger*innen findet sich auf kikaninchen.de. Mit anregenden Spielideen, wie dem Zahlen-, Formen- und Farbenspiel können die Jüngsten ihre Kenntnisse erweitern. Die Welt der Natur entdecken sie mit „Ich kenne ein Tier“ (SWR).

Unterstützung auch für Eltern im KiKA-Erwachsenenangebot

Wie finden Eltern im Internet gute Lernangebote? Wie können Medien den Lernprozess bei Kindern unterstützen? Das Interview „Lernen mit Videos“ mit Werner Reuß (Leiter des Programmbereichs „Wissen und Bildung“ /BR), Armin Olbrich und Nicolas Duscha (beide Redakteure in der Redaktion „Lernen und Wissenslab“/BR) auf erwachsene.kika.de gibt hilfreiche Tipps.

Quellen: *Visits: IVW/INFOnline, Basis: SZMnG, **YouTube: YouTube Analytics, ***KiKA-Player-App: Google Play Console, App-Store App Analytics

Weitere Informationen

Der Kinderkanal von ARD und ZDF
Unternehmenskommunikation
Gothaer Straße 36
99094 Erfurt
Telefon: +49 361.218-1827
E-Mail: kommunikation@kika.de