21. April 2021

Sechs KiKA-(Ko)Produktionen für „Goldenen Spatzen“ nominiert

„KiKA-Baumhaus“, „TanzAlarm“, „KiKA LIVE“, „Meine Wunderkammern“, „Schloss Einstein“ und „Into the Beat – Dein Herz tanzt“ im Wettbewerb beim Kinder Medien Festival

Der „Goldene Spatz“ ist das größte Festival für deutschsprachige Kindermedien und lädt 2021 zum 29. Mal das junge Publikum und Fachleute dazu ein, sich online einen Überblick über qualitativ hochwertige deutschsprachige Film- und Fernsehproduktionen und digitale Angebote für Kinder zu verschaffen. Die KiKA-Formate „KiKA-Baumhaus“, „TanzAlarm“, „KiKA LIVE“, „Meine Wunderkammern“ (KiKA) und die Koproduktionen „Schloss Einstein“ (MDR/ARD/KiKA) und „Into the Beat – Dein Herz tanzt“ (ZDF/KiKA) gehen beim diesjährigen Wettbewerb ins Rennen um die begehrten Auszeichnungen, die von Kinderjurys vergeben werden.

„KiKA-Baumhaus“ mit Fledermaus Fidi (KiKA)

Wenn Singa oder Juri im „KiKA-Baumhaus“ auf Fidi treffen, wird es nie langweilig: Die Fledermaus erzählt von ihrem Tag, bringt unbekannte Dinge mit oder hinterfragt interessiert, was die beiden gerade machen. Mit der liebenswerten Fledermaus wurde eine Identifikationsfigur geschaffen, die an die Erlebnis- und Erfahrungswelt von Vorschüler*innen anknüpft. Verantwortliche Redakteurin des von KiKA eigenproduzierten, täglichen Abendrituals ist Silvia Keil.

„TanzAlarm: Dancing TanzTapir“ (KiKA)

Der „TanzAlarm“ aktiviert nicht nur zum Tanzen und Mitsingen, in der aktuellen Staffel gibt auch viel zu Lachen durch die neuen Sitcom-Elemente mit TanzTapir und Tom Lehel. Die Songs der TanzAlarm-Kids und Gäste aus der Kindermusikszene versprechen gute Laune. In der Folge „Dancing TanzTapir“ gibt es jede Menge Chaos und ein musikalisches Match zwischen den TanzAlarm-Kids und Kinderlied-Beatmeister Nilsen. „TanzAlarm“ ist eine Produktion der Mingamedia Entertainment GmbH für KiKA. Dr. Matthias Huff verantwortet das Unterhaltungsformat für Grundschulkinder.

„KiKA LIVE: Jess vs. Ben – Wer bietet mehr?“ (KiKA)

Das Moderationsduo Jess und Ben ist dort, wo das Leben der Zehn- bis 13-Jährigen ist, aber auch da, wo sie gerne wären. Besonders das breite Themenspektrum, von Promis, Musik, Sport, Mode, Kinofilmen, besonderen Hobbys bis zur Nachhaltigkeit und Umwelt zeichnet das Trend-, Star- und Popmagazin aus. Regelmäßig treten Jess und Ben in Battles gegeneinander an. In „Wer bietet mehr?“ geht es nicht nur darum zu gewinnen, sondern auch um eine Einschätzung des eigenen Könnens. Verantwortliche Redakteurin der KiKA-Eigenproduktion ist Miriam Steinhoff.

„Meine Wunderkammern“ (KiKA)

In der Dokumentation nehmen Kinder die Zuschauer*innen mit in ihre innere Welt und zeigen ihre Geheimnisse und Wünsche – eine abenteuerliche Reise über Freundschaft, Zugehörigkeit und Liebe, aber auch über Angst, Ausgrenzung und Erwartungsdruck. Kinderreporterin Dorothea trifft auf Roja, die aus dem Iran geflüchtet ist, auf Elias, der Autismus hat, auf Wisdom, dessen Großvater in Kamerun gegen einen Löwen gekämpft hat, und auf Joline, die nie erwachsen werden möchte. „Meine Wunderkammern“, eine berührende Reise durch das Universum der Kindheit, ist eine Produktion von Neufilm GmbH in Koproduktion mit Expanding Focus und KiKA. Die Redaktion verantworten Dr. Matthias Huff und Gunnar Gerstel.

„Schloss Einstein“ (MDR/ARD/KiKA)

„Schloss Einstein“ begeistert seit bald 1000. Folgen immer neue Generationen und erzählt Geschichten mit starken, selbstbewussten Charakteren, die Fragen stellen und nach Lösungen suchen. Jungsein ist manchmal kompliziert, davon kann die Clique der Internatsschule Schloss Einstein ein Lied singen. Vor allem die Liebe macht ihnen zu schaffen: In Folge 963 erfahren die Einsteiner*innen nach turbulenten Verwicklungen, dass es am besten ist, einfach auf sein Herz zu hören. „Schloss Einstein“ ist eine Produktion der Saxonia Media Filmproduktionsgesellschaft mbH im Auftrag der ARD unter Federführung des Mitteldeutschen Rundfunks für und in Ko-Produktion mit KiKA. Die Redaktion verantworten Anke Lindemann und Nicole Schneider (beide MDR).

„Into the Beat – Dein Herz tanzt“ (ZDF/KiKA)

Der Tanzfilm um die junge Ballerina Katya, die durch den Kontakt mit Streetdance nicht nur ihre tänzerische Zukunft hinterfragt, entstand aus der Initiative „Der besondere Kinderfilm“. Die mitreißende Coming-of-Age-Geschichte mit unterschiedlichen und charakterstarken Figuren bildet die Vielfalt unserer Gesellschaft ab und schafft Vorbilder für Mädchen und Jungen. Der Film ist eine Produktion der Lieblingsfilm GmbH (Produzent: Philipp Budweg) in Koproduktion mit Senator Film Produktion (Ko-Produzentin Sonja Ewers), SK Productions sowie dem ZDF und KiKA. Verantwortlicher Redakteur beim ZDF (federführend) ist Jörg von den Steinen, Redakteurin bei KiKA ist Corinna Schier. 

Weitere Film- und Fernsehbeiträge, die von den Kinderredaktionen von ARD und ZDF für KiKA produziert wurden, sind im Wettbewerb Kino/TV unter den insgesamt 33 Nominierten:

  • „Die Erben der Nacht: Der Funke erwacht“ (NDR)
  • „Die Pfefferkörner: Die Pfefferspray-Lüge“ (NDR)
  • „Die Sendung mit dem Elefanten: Wir kriegen ein Baby“ (WDR)
  • „Princess of Science: Handy“ (ZDF)
  • „Schau in meine Welt!: Maxim - Der Größte“ (rbb)

Im Wettbewerb Digital finden sich „CheX – Die Checker-Web-Show“ (BR) und „Die Abenteuer des jungen Marco Polo – Shorties!“ (MDR) aus dem KiKA-Angebot.

Vom 6. bis 12. Juni 2021 sichtet die Kinderjury alle nominierten Produktionen. Die Preisverleihung ist für den 11. Juni als Live-Stream geplant. Veranstalter und Träger des Festivals ist die Deutsche Kindermedienstiftung Goldener Spatz, in der MDR, ZDF, RTL, die Thüringer Landesmedienanstalt, die Mitteldeutsche Medienförderung, die Stadt Gera und die Thüringer Landeshauptstadt Erfurt zusammenarbeiten.

Weitere Informationen zum Festival finden Sie unter goldenerspatz.de. Ausführliche Informationen zu den nominierten KiKA-Formaten sind im Kommunikationsportal unter kommunikation.kika.de abrufbar.

Weitere Informationen

Der Kinderkanal von ARD und ZDF
Unternehmenskommunikation
Gothaer Straße 36
99094 Erfurt
Telefon: +49 361.218-1827
E-Mail: kommunikation@kika.de