3. August 2021

KiKA-Casting-Show: „Junior ESC – Wer fährt nach Paris?“ am 10. September live bei KiKA

Drei Nachwuchssängerinnen beim deutschen Vorentscheid in Erfurt

Die KiKA-Community hat entschieden: Marta (10), Pauline (12) und Emilie (13) haben es in den Junior ESC-Vorentscheid geschafft. Für die drei Mädchen aus Bad Salzuflen, Koblenz und Homburg rückt der Traum von der großen Bühne in Paris einen Schritt näher: Am 10. September um 19:30 Uhr können sie ihr Talent in der Casting-Show „Junior ESC – Wer fährt nach Paris?“ live aus Erfurt unter Beweis stellen. Gemeinsam mit dem NDR verantwortet KiKA die deutsche Beteiligung am 19. Junior ESC im Dezember 2021.

Eine prominent besetzte Fachjury mit dem jungen Musiker Gabriel Kelly, der Influencerin und Sängerin Selina Mour und Hannah aus dem „TanzAlarm“ (KiKA) gibt den drei Finalistinnen in der Casting-Show Tipps. Sie stehen ihnen mit ihren Gesangs- und Bühnenerfahrungen zur Seite. Wer am Ende das Ticket nach Paris gewinnt, entscheidet das KiKA-Publikum im Online-Voting live auf kika.de. Auch den Siegersong bestimmt das Publikum. Aus vier verschiedenen für den Junior ESC komponierten Songs tragen die Kandidatinnen jeweils zwei vor, die sie sich vorab aussuchen. Moderiert wird die Live-Show von Jessica Schöne und Ben Blümel (bekannt aus „KiKA LIVE“).

Diesen drei Finalistinnen steht eine aufregende Zeit bevor:

Den letzten Junior ESC hat die zehnjährige Marta aus Bad Salzuflen akribisch verfolgt und will mit viel Soul die Herzen der Zuschauenden erobern: „Der Junior ESC bedeutet für mich Spaß, Aufregung, Spannung, Freude, andere tolle Sänger und natürlich Susan, die letztes Jahr beim Junior ESC mitgemacht hat. Meine Gesangslehrerin sagt immer, dass ich so einen Soul in der Stimme habe.“

Pauline liebt die Musik. Die Zwölfjährige aus der Nähe von Koblenz sehnt sich nach der großen Bühne: „Ich mache für mein Leben gern Musik. Ich spiele Klavier, Schlagzeug und Gitarre. Und ich liebe es, im Schulchor zu singen. Mit dem Junior ESC verbinde ich eine große bunte Bühne, auf der viele Kandidaten aus verschiedenen Ländern singen und zusammen Musik machen.“

Die 13-jährige Emilie aus Homburg ist mit Musik groß geworden – sie mag vor allem die tiefen Töne: „Für mich ist meine Besonderheit meine eher tiefere Tonlage. Ich spiele auch das Kornett. Das ist eine Art Mini-Trompete. Meine ganze Familie ist sehr musikalisch. Ich singe außerdem in einer Band – wir heißen „Die jungen Chaoten“.

KiKA-Chat und „KiKA LIVE“-Sendung zum Junior ESC am 5. August ab 20:00 Uhr

„KiKA LIVE“-Moderator Ben überrascht die drei Finalistinnen und stellt sie in der Sendung am 5. August um 20:00 Uhr vor. Von 20:00 bis 21:00 Uhr freuen sich Marta, Pauline und Emilie im KiKA-Chat auf kika.de außerdem auf die Fragen der Fans.

Deutschland beteiligt sich zum zweiten Mal am Junior ESC. Die Casting-Show „Junior ESC – Wer fährt nach Paris“ (KiKA) wird im Central Club in Erfurt produziert und am 10. September ab 19:30 Uhr live bei KiKA und auf kika.de gezeigt. Der 19. Junior ESC steht unter dem Motto „Imagine“ („Stell dir vor“) und wird am Sonntag, 19. Dezember 2021, in Paris ausgetragen und ab 17:00 Uhr bei KiKA ebenfalls live zu sehen sein.

KiKA und NDR sind die Partner des deutschen Beitrags zum Junior ESC 2021. Weitere Informationen gibt es auf kika.de, eurovision.de und im KiKA-Kommunikationsportal unter kommunikation.kika.de.

Pressekontakt:
planpunkt
Anna Nisch, Petra Grete Schmidt

Telefon: +49 (0)221 91 255 70
nisch@planpunkt.de
juniorESC@planpunkt.de