19. Februar 2021

Tamara, Abril, Mika und Shakira erzählen besondere Geschichten aus ihrem Leben

Neue Folgen von „Schau in meine Welt!“ im April bei KiKA

In den Premierenfolgen von „Schau in meine Welt!“ (rbb/KiKA/Radio Bremen/SWR/MDR/hr) erzählen Kinder aus Argentinien, Kroatien und Deutschland von ihrer Liebe zur Musik, über das Leben als Zirkuskind und ihr Engagement nach einer Naturkatastrophe. Zu sehen sind die neuen Folgen ab 4. April, sonntags um 20:30 Uhr bei KiKA sowie im KiKA-Player und auf kika.de.

In „Tamara – Wenn die Erde bebt“ (hr) zeigt die Dreizehnjährige am 4. April um 20:30 Uhr, wie sie sich nach einer Naturkatastrophe im Dezember 2020 in ihrem Heimatland Kroatien engagiert: Tamara wurde von einem Erdbeben überrascht, konnte aber mit ihrer Familie aus dem beschädigten Haus fliehen. Hunderte haben keine Wohnung mehr und brauchen Hilfe. Um sich vom Unglück abzulenken, packt Tamara als Freiwillige Notrationen für Obdachlose und verteilt Corona-Schutzmasken an ältere Menschen.

„Abril und die Stimme der großen Trommel“ (SWR) stellt am 11. April 2021 um 20:30 Uhr das elfjährige Mädchen aus Argentinien vor. Abril vergisst die Welt um sich herum, wenn sie ihre große Trommel, die Bombo, spielt. Als Trio musiziert sie mit ihren älteren Brüdern in der Gruppe „Die Geschwister Quiquiza“. Ihr Wunsch ist es jedoch, beim nächsten gemeinsamen Auftritt ein Solo zu spielen und das berühmte Andenlied „Carnavalito El Humahuaqueño“ neu zu arrangieren.  

„Mika und die Liebe zu den Beatles“ (rbb) erzählt am 18. April um 20:30 Uhr von einem neunjährigen Jungen aus Hamburg, der ein absoluter Beatles-Fan ist. Musik-Charts interessieren Mika nicht, dafür kann er, auch wenn er nicht alle englischen Texte versteht, viele Songs der Beatles auswendig singen und mit seinem Klavier begleiten. Sein großer Wunsch ist es, ein Video im Hamburger Studio Granny’s House zu drehen, um dort zu zeigen, was er draufhat und vor allem, Paul McCartney eine persönliche Grußbotschaft zu schicken.

„Shakiras Zirkuswelt steht Kopf“ (rbb), denn seit sie sich erinnern kann, ist sie mit ihrer Zirkusfamilie zum ersten Mal länger an einem Ort – wenn auch ungewollt. Der Familienzirkus sitzt seit dem letzten Sommer in Brandenburg fest. Die elfjährige Shakira vermisst das Reisen und die Auftritte in der Manege, ihr gefällt aber auch die Vorstellung, an einem Ort zu leben und wie andere Kinder zur Schule zu gehen und Freundschaften mit Gleichaltrigen zu schließen. Wie Shakira ihren neuen Alltag erlebt, zeigt KiKA am 25. April um 20:30 Uhr.

Die Reihe „Schau in meine Welt!" (rbb/KiKA/Radio Bremen/SWR/MDR/hr) ermöglicht Einblicke in die Lebenswelt von Kindern, wirbt um Verständnis gegenüber fremden Kulturen und unbekannten Lebenswelten und macht die Welt erlebbar. Die Dokumentationen zeigen, dass Kinder sehr unterschiedliche Geschichten zu erzählen haben, ihr Kindsein sie jedoch miteinander verbindet. Alle Folgen stehen jederzeit auf kika.de und im KiKA-Player zum Abruf bereit.

Die redaktionelle Verantwortung der vorgestellten Folgen liegen bei Anke Sperl (rbb), Claudia Schwab (SWR) und Tanja Nadig (hr).

Weitere Informationen

Der Kinderkanal von ARD und ZDF
Unternehmenskommunikation
Gothaer Straße 36
99094 Erfurt
Telefon: +49 361.218-1827
E-Mail: kommunikation@kika.de