14. Oktober 2021

Für die besondere Zeit des Jahres

Advents- und Weihnachtshighlights auf allen KiKA-Plattformen

Ab dem ersten Adventswochenende bietet KiKA auf allen Plattformen – linear, auf kika.de, kikaninchen.de, im KiKA-Player und in der KiKANiNCHEN-App – weihnachtliche Highlights für die ganze Familie. Mit dabei sind Premieren wie „Beutolomäus und die vierte Elfe“ (KiKA), „Der kleine Rabe Socke – Suche nach dem verlorenen Schatz“ (NDR), „Shaun das Schaf – Es ist ein Schaf entsprungen“ (WDR) oder „Master Moley“ (ZDF). Als großes Show-Event zeigt KiKA am 19. Dezember den Junior ESC live aus Paris.

Dr. Astrid Plenk | Rechte: KiKA/Carlo Bansini
Dr. Astrid Plenk

„Das Jahresende macht sich immer mit einer ganz besonderen Stimmung bemerkbar. Es ist eine Zeit, die uns von Kindheit an prägt, an die wir uns auch als Erwachsene erinnern, von der wir gerne erzählen. Es ist eine ganz besondere Zeit für Kinder – und, eine für Geschichten! Mit unseren abwechslungsreichen Advents- und Weihnachtsangeboten schaffen wir viele Gelegenheiten für gemeinsame Stunden, vom 1. Advent bis Heiligabend und Neujahr“, so Dr. Astrid Plenk, KiKA-Programmgeschäftsführerin.

Für Beutolomäus-Fans: Seit Jahrzehnten ist „Beutolomäus“, der einzig wahre Geschenkesack und beste Freund des Weihnachtsmanns, fester Bestandteil der KiKA-Advents- und Weihnachtsangebote. Als CGI-Figur begeistert er in der Advents-Serie „Beutolomäus und der wahre Weihnachtsmann“ (KiKA) ab 1. Dezember täglich um 18:00 Uhr und jederzeit im KiKA-Player und auf kika.de. Am 17. Dezember dürfen sich Beuto-Fans auf den neuen Spielfilm „Beutolomäus und die vierte Elfe“ (KiKA) mit Wayne Carpendale und Hanna Plaß in den Hauptrollen freuen.

Filmhighlights und Märchen im Advent: Lustige Geschichten bietet KiKA mit ganz besonderen Filmhighlights wie der Premiere des neuen Animationsfilms „Der kleine Rabe Socke – Suche nach dem verlorenen Schatz“ (NDR) am 12. Dezember oder mit dem Realfilm „Der dritte Wunsch“ (MDR) am 18. Dezember. An den Adventssonntagen dürfen Märchen nicht fehlen: In diesem Jahr zeigt KiKA ab 12:00 Uhr immer gleich mehrere Filme – von neuen Geschichten wie „Als ein Stern vom Himmel fiel“ (KiKA) am 28. November, über „Die Schneekönigin“ (ZDF) am 5. Dezember, bis zu „Schneewittchen“ (DEFA, MDR) am 12. Dezember und „Die Schöne und das Biest“ (ZDF) am 19. Dezember.

Serienpremieren im Advent: Neben der neuen Vorschulserie „Pip und Posy“ (ZDF) aus dem Axel-Scheffler-Figurenuniversum, bereits ab 13. November täglich bei KiKA, wird auch mit der zweiten Staffel der Fantasy-Serie „Club der magischen Dinge“ (ZDF) die Wartezeit auf Heiligabend verkürzt. KiKA zeigt die neuen Folgen ab 29. November immer montags bis donnerstags um 20:10 Uhr. Magisch wird es auch mit „Tinka und die Königsspiele“ (BR) ab dem 8. Dezember montags bis freitags um 15:00 Uhr.

Neue Animationsspecials: Größere Strümpfe am Kamin für mehr Leckereien – das ist die Devise im neuen Weihnachtsspecial „Shaun das Schaf – Es ist ein Schaf entsprungen“ (WDR) am 28. November. Das Animationsspecial „Master Moley“ (ZDF) am 5. Dezember verspricht eine magische Maulwurfsgeschichte mit turbulenter Rettungsaktion.

Highlights an Heiligabend und den Feiertagen: Mit „Paule und das Krippenspiel“ (KiKA/MDR) am 24. Dezember ermöglicht KiKA wieder allen Familien ein Krippenspiel-Erlebnis für Zuhause. Das berührende Animationsspecial „Der verlorene Wunschzettel“ (KiKA) und die turbulente Verwechslungskomödie „Der scheinheilige Nikolaus“ (SWR) sorgen für Unterhaltung am Abend. Am 1. Weihnachtsfeiertag gibt es Filmhighlights wie „Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten“ (BR) und am 2. Feiertag mit „Die kleine Hexe“ (ZDF).

Es weihnachtet auf kika.de, im KiKA-Player, in der KiKANiNCHEN-Welt und im KiKA-TEXT

Im Adventskalender auf kika.de und finden Kinder ab 1. Dezember neue Bastelangebote, Mitmach-Aktionen, Gewinnspiele und Videos. Alle Highlights und Premieren aus dem Advents- und Weihnachtsprogramm können nach Ausstrahlung jederzeit auf kika.de und im KiKA-Player angeschaut werden.

Ab Anfang Dezember wird die Vorfreude auf Weihnachten auch in der KiKANiNCHEN-Welt gesteigert: In der KiKANiNCHEN-App gibt es täglich ein festliches Überraschungsvideo im Adventswaggon und auf kikaninchen.de warten im Türchenkalender winterliche Ausmalbilder, Kinderlieder zum Mitsingen, Videos, Bastelideen, süße Rezepte, Spiele sowie ein Fidi-Gewinnspiel. Bis sich das erste Türchen öffnet, gibt es erste Bastelideen wie die Adventsspirale oder das KiKA-Wichtelhaus zu entdecken.

Auch im KiKA-TEXT gibt es ab Seite 800 ein vielseitiges Weihnachts- und Winterangebot mit Mitmachaktionen und Gewinnspielen. Am 1. Dezember öffnet sich das erste Türchen des Adventskalenders, der 24 Überraschungen bereithält.

Anregungen für einen selbstgemachten Wichtel-Adventskalender gibt es auf erwachsene.kika.de: Hier werden in 24 liebevollen Wichtel-Kurzbriefen täglich kleine Aufgaben mit jeder Menge Spiel-, Mal-, Back- und Bastelspaß vorgestellt.

Einen Überblick über das gesamte KiKA-Angebot in der Advents- und Weihnachtszeit sowie an Silvester und Neujahr bietet eine Themenseite im Kommunikationsportal unter kommunikation.kika.de. Hier finden Sie weitere Informationen, ausführliche Pressetexte und Fotos zu allen Sendungen.

Weitere Informationen

Der Kinderkanal von ARD und ZDF
Unternehmenskommunikation
Gothaer Straße 36
99094 Erfurt
Telefon: +49 361.218-1827
E-Mail: kommunikation@kika.de