7. Juni 2021

Drehstart in Tschechien für neue Märchenproduktion

„Wie man keine Prinzessin heiratet“ mit Sonsee Neu

Noch bis zum 22. Juni finden die Dreharbeiten zum tschechisch-slowakischen-deutschen Märchenfilm mit dem Arbeitstitel „Wie man keine Prinzessin heiratet“ (KiKA) in Tschechien auf Schloss Frydlant statt. KiKA beteiligt sich erneut an einer Märchenproduktion mit den öffentlich-rechtlichen Sendern Česká televize (CZTV) und Rozhlas a televízia Slovenska (RTVS). Besetzt wurde die Rolle der „Königin Anne“ mit der deutschen Schauspielerin Sonsee Neu, bekannt aus Produktionen wie „Tatort“ oder „Pastewka“. Märchenfans in Deutschland können sich 2022 auf die Premiere bei KiKA freuen.

Dr. Astrid Plenk, KiKA-Programmgeschäftsführerin | Rechte: KiKA/Carlo Bansini
Dr. Astrid Plenk Dr. Astrid Plenk, KiKA-Programmgeschäftsführerin

„Klassische Geschichten über Königsfamilien und große Abenteurerreisen werden in Märchenfilmen erzählt und in Neuproduktionen wieder zum Leben erweckt. Auch heute noch lädt der Zauber von Märchen in eine fantastische Welt und zum Träumen ein. Wir freuen uns auf die erneute Zusammenarbeit mit den tschechischen Kolleg*innen“, so Dr. Astrid Plenk, KiKA-Programmgeschäftsführerin.

Dr. Astrid Plenk, KiKA-Programmgeschäftsführerin

Zum Inhalt von „Wie man keine Prinzessin heiratet“

Im neuen Märchenfilm sind Prinzessin Josefína (Anna Fialová) und Prinz Leopold (Marek Adamczyk) von Kindheit an einander versprochen. Doch finden die beiden überhaupt keinen Gefallen aneinander. Sie verbünden sich und tun alles, um ihre Hochzeit zu verhindern. Leider stellen sie sich damit gegen die Weissagungen der drei Schicksalsfeen und verändern mit einer Zeitreise die Vergangenheit zum Nachteil aller. Plötzlich sitzt sogar ein unfähiger König auf dem Thron, der das Volk ausnimmt und drangsaliert. Josefína und Leopold müssen einen Weg finden, alles wieder rückgängig zu machen. Dabei hilft ihnen, dass sie mittlerweile doch etwas für einander empfinden. Werden am Ende doch noch die Hochzeitsglocken läuten?

„Wie man keine Prinzessin heiratet“ (AT) ist eine Koproduktion von Česká televize, Rozhlas a televízia Slovenska, KiKA, Universal Production Partners und FilmWorx unter Regie von Karel Janák. Verantwortlicher Redakteur bei KiKA ist Stefan Pfäffle.

Weitere Informationen

Der Kinderkanal von ARD und ZDF
Unternehmenskommunikation
Gothaer Straße 36
99094 Erfurt
Telefon: +49 361.218-1827
E-Mail: kommunikation@kika.de