24. Februar 2022

Grimme-Preis Nominierungen für „Moooment!“ (KiKA), „Schloss Einstein“ (MDR/ARD/KiKA), „ECHT“ (ZDF), „Princess of Science“ (ZDF), „Schau in meine Welt“ (MDR) und „Die Sendung mit der Maus“ (WDR)

KiKA-Koproduktionen und bei KiKA gezeigte Formate hoffen auf begehrte Auszeichnung

Die erste Folge der Sketch-Comedy-Serie „Moooment!“ (KiKA) mit dem Titel „Rassismusfreie Schule“ wurde für den Grimme-Preis in der Kategorie „Kinder & Jugend“ nominiert. Darüber hinaus wurden „Schloss Einstein“ (MDR/ARD/KiKA) für das Erreichen von 1000 Folgen und „Die Sendung mit der Maus“ zum 50-jährigen Jubiläum für den Spezial-Preis vorgeschlagen. Ebenfalls nominiert sind die Doku-Reihe „Schau in meine Welt“ (MDR) sowie die Dramaserie „ECHT“ und die Science Show „Princess of Science“ - beide vom ZDF für KiKA.

Seit 1964 wird der Fernsehpreis jährlich vom Grimme-Institut in Marl vergeben. Gewürdigt werden besondere Produktionen und Leistungen im Medienbereich. Die Preisträger*innen werden am 31. Mai 2022 bekanntgegeben. Verliehen wird die Auszeichnung am 26. August 2022.

„MOOOMENT! – Rassismusfreie Schule“ (KiKA)

Auf verschiedenen Erzählebenen, die von der realen Welt über eine eingefrorene Realität bis hin zu Fantasiewelten reichen, erleben die sechs Freund*innen Julia (Mia Küenzlen), Tayfun (Mohamad Fares), Nadia (Sarah Fares), Johannes (Jace Ortiz), Sam (Lewis Köhl) und Adaolisa (Mylee Sattler-Johnson), dass viele Erwachsene – teilweise unbewusst – Rassismus weitertragen. Die Kinder klären auf ihre eigene Art auf. Produziert wurde die Sketch-Comedy von Y MEDIA. Eng begleitet wurde das Projekt außerdem durch die Fachberatung des IZI. Darüber hinaus hat Schauspieler und Produzent Tyron Ricketts von Panthertainment die KiKA-Redaktion bei der Entwicklung des Projekts beraten. Verantwortliche Redakteurin bei KiKA ist Steffi Warnatzsch-Abra.

„Schloss Einstein“ (MDR/ARD/KiKA)

Im letzten Jahr feierte die erfolgreiche Kinder- und Jugendserie „Schloss Einstein“ (MDR/ARD/KiKA) ein besonderes Jubiläum: Mit der 24. Staffel wurde auch die 1.000. Folge bei KiKA ausgestrahlt. Neben den neuen, spannenden Mystery-Geschichten wurde diese Staffel mit Gastauftritten ehemaliger Darsteller*innen gefeiert. Redaktionell zeichnen Anke Lindemann und Nicole Schneider (beide MDR) verantwortlich.

Vier weitere bei KiKA gezeigte Formate sind in der Kategorie „Kinder & Jugend“ für den Grimme-Preis nominiert. „Die Sendung mit der Maus“ wurde außerdem für den Spezial-Preis für das 50-jährige Jubiläum vorgeschlagen.

„ECHT“ (ZDF)

Was passiert im Alltag von Sechstklässlern? Welche Rolle spielen Freundschaften und Vertrauen? In der Dramaserie nach dem norwegischen Vorbild „Lik meg“ werden alltägliche Konflikte von Preteens behandelt. „ECHT“ ist eine Produktion von Studio Zentral im Auftrag des ZDF. Redaktionell verantwortlich sind Carmen Daut, Franziska Guderian sowie Thomas Burkart (alle ZDF).

„Princess of Science“ – Staffel 2 (ZDF)

Drei Wissenschaftlerinnen zeigen, wie viel Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) im Alltag von Kindern und Jugendlichen steckt. „Princess of Science“ holt die Wissenschaft aus den Laboren ins wirkliche Leben, um speziell die Neugier von Mädchen auf MINT-Fächer zu wecken. Das Programm ist eine Produktion von Caligari Entertainment für das ZDF. Die Redaktion beim ZDF verantworten Dorothee Herrmann und Alica Pohle.

„Schau in meine Welt: Stacy – mein Leben in der Kinder-WG“ (MDR)

In Stacys WG ist immer etwas los. Hier kochen alle gemeinsam, studieren Tänze ein, unternehmen Ausflüge und sind füreinander da. Wie alle Kinder hier, kann auch Stacy zurzeit nicht bei ihren Eltern leben. Obwohl sie ihre Mutter und ihre Geschwister regelmäßig besucht, ist die Wohngemeinschaft hier mittlerweile wie eine Ersatzfamilie geworden. Jetzt freut sich die Vierzehnjährige auf ihre erste eigene kleine Wohnung innerhalb der Wohngruppe. Die Redaktion beim MDR verantwortet Anke Gerstel.

„Die Sendung mit der Maus“ (WDR)

Die Maus ist 50 und alle feiern mit. 1971 lief die erste Ausgabe noch unter dem Titel "Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger". Auch 50 Jahre später erfreut sich die Maus großer Beliebtheit. „Die Sendung mit der Maus“ ist eine Produktion des WDR. Redaktionell verantwortlich zeichnen Joachim Lachmuth, Heike Sistig und Nils Wohlfarth.

Weitere Informationen finden sie im KiKA-Kommunikationsportal unter kommunikation.kika.de

Weitere Informationen

Der Kinderkanal von ARD und ZDF
Unternehmenskommunikation
Gothaer Straße 36
99094 Erfurt
Telefon: +49 361.218-1827
E-Mail: kommunikation@kika.de