14. November 2022

„KiKA Award“ 2022 prämiert außergewöhnliche Projekte: Start des Online-Votings und der Vorentscheide

Liveshow aus Erfurt mit Award-Verleihung als Höhepunkt am 18. November aus Erfurt

Vorhang auf für den „KiKA Award“ 2022: In insgesamt drei Vorentscheid-Sendungen, die vom 15. bis 17. November jeweils um 19:25 Uhr bei KiKA, im KiKA-Player und auf kika.de zu sehen sind, gehen 15 innovative Projektideen von engagierten Kindern und Jugendlichen ins Rennen um neun begehrte Finalplätze: Wer erreicht nach dem Urteil der vierköpfigen Kinderjury die große „KiKA Award“-Liveshow in Erfurt, die am 18. November um 19:30 Uhr bei KiKA zu sehen und auf kika-award.de abrufbar sein wird?

Die Entscheidung, welche Gewinnerprojekte aus dem Vorentscheid dann auch einen der begehrten Awards entgegennehmen dürfen, trifft das Publikum selbst: Mit dem Start der Vorentscheide kann ab dem 15. November per Online-Voting untervoting.kika.de für je ein Projekt aus den Kategorien „Make a Change“, „Clever Online“ und „For Our Planet“ abgestimmt werden. Ab sofort werden auf kika-award.de alle Nominierten vorgestellt. Wer die Trophäe in der vierten Kategorie „Kinder für Kinder“ gewinnt, entscheidet die Kinderjury live am Abend der Finalshow.

Sowohl in den Vorentscheiden als auch in der Award-Show stehen in diesem Jahr bekannte Projekt-Pat*innen bereit, um die Kinder und Jugendlichen zu unterstützen und auf der Showbühne mit den Preisen auszuzeichnen: So wird Schauspieler und Sänger Tom Beck als Pate für den „For Our Planet Award“ für nachhaltiges Engagement zu sehen sein. Food-Influencer Stefano Zarrella und Model Romina Palm setzen sich mit ihrer Patenschaft für den „Clever Online Award“ für eine verantwortungsvolle Mediennutzung ein. Sozialpolitisches Engagement steht ganz im Zeichen des „Make a Change Award“, für den Life Coach Leni Bolt die Trophäe überreichen wird. Sänger Kelvin Jones ehrt die besten Ideen in der Kategorie „Kinder für Kinder Award“ und unterstützt so vorbildliches Engagement von Kindern für Kinder.

Eine ganz besondere Aufgabe wird Aktivistin Natalia Yegorova (ehem. Klitschko) am Abend der Liveshow zuteil: Sie überreicht den „KiKA Award Spezial“, der in diesem Jahr im Zeichen der Ukrainehilfe steht. „logo!“-Moderator und Ukraine-Experte Sherif Rizkallah wird Natalia Yegorova auf der Bühne zur Situation in ihrem Heimatland und ihrem Engagement befragen. Mit eindrucksvollen Statements unterstreicht außerdem UNICEF-Botschafter und Fußballprofi Julian Draxler in jeder Award-Kategorie, wie wichtig die Einhaltung von Kinderrechten ist.

Zwei der Projektpaten sorgen als hochklassige Show-Acts zusätzlich für Partystimmung auf der Bühne: Tom Beck wird seinen Song „360 Grad“ präsentieren und Kelvin Jones performt seinen Hit „Carry You“.

Der „KiKA Award“ ist eine Produktion von Bavaria Entertainment im Auftrag von KiKA (Federführer), ZDF und ARD/rbb. Präsentiert vom Moderationsduo Jess Schöne und Tobi Krell wird die Show live aus der Zentralheize in Erfurt übertragen. Verantwortlich bei KiKA sind Ricarda Kudernatsch und Dr. Matthias Huff. Für das ZDF zeichnen Dorothee Herrmann und für die ARD Anja Hagemeier (rbb) verantwortlich.

Weitere Informationen zum „KiKA Award“ stehen auf kika-award.de und im KiKA-Kommunikationsportal auf der „KiKA Award“-Themenseite unter kommunikation.kika.de bereit.

Pressekontakt:
FOOLPROOFED GmbH
Eifelstraße 24
50677 Köln
Tel: +49 178 251 532 8
Ansprechpartner: Markus Hermjohannes,
markus@foolproofed.de

Weitere Informationen

Der Kinderkanal von ARD und ZDF
Unternehmenskommunikation
Gothaer Straße 36
99094 Erfurt
Telefon: +49 361.218-1827
E-Mail: kommunikation@kika.de