28. April 2022

Mit Kindern über Krieg sprechen – KiKA baut Informationsangebot weiter aus

Premieren von „Team Timster“ und „Schau in meine Welt!“ über den Konflikt in der Ukraine

KiKA ergänzt weitere Beiträge zum Krieg in der Ukraine. Neben der Auswahl des „KiKA für alle“-Angebots werden auch die Inhalte für interessierte Kinder in Deutschland stetig erweitert. Die Dokureihe „Schau in meine Welt“ (hr/KiKA/MDR/Radio Bremen/rbb/SWR) zeigt weitere eindrucksvolle Bilder aus dem Leben von geflüchteten Kindern aus der Ukraine. Außerdem wird eine Sonderfolge von „Team Timster“ (NDR) veröffentlicht, in der das digitale Leben von Ukrainer*innen in Kriegszeiten zu sehen ist.

„Schau in meine Welt“ zeigt weitere Folgen „#Ukraine – mein Land im Krieg“- ab 29. April auf kika.de und im KiKA-Player

In weiteren fünf Folgen der Dokuserie „#Ukraine – mein Land im Krieg“ (Radio Bremen/hr/rbb/SWR) erzählen Kinder aus der Ukraine schonungslos von ihrem Alltag im Krieg. Ihre Erlebnisse, Gedanken und Gefühle teilen sie in kurzen Videobotschaften, die sie mit ihrem Handy aufnehmen. Sie zeigen, was es bedeutet, wenn im eigenen Land plötzlich Krieg herrscht. Arina, Taras, Maritschka, Ivan, Jana und Danil zeigen, welche Lösungen sie finden für konkrete Probleme im Kriegsalltag. Kann man ein Haustier mit auf die Flucht nehmen und wenn ja, wie? Was packt man in einen Fluchtkoffer? Wie versorgt sich eine Familie mit Lebensmitteln, wenn draußen geschossen wird? Wie halten Kinder Kontakt zu ihren Freund*innen? Die mehrteilige Dokumentation ist eine Produktion von BlindCat Documentary. Die redaktionelle Verantwortung beim federführenden Radio Bremen übernimmt Michaela Herold.

„Team Timster – Gemeinsam mit der Ukraine“ am 15. Mai um 20:00 Uhr bei KiKA, auf kika.de und im KiKA-Player

Auch im Alltag geflüchteter Kinder spielen Medien eine große Rolle. Tim wird die Sendung „Team Timster – Gemeinsam mit der Ukraine“ (NDR) mit Valery aus der Ukraine moderieren. Sie suchen zusammen nach Unterschieden und Gemeinsamkeiten, wenn es um ihre Lieblingsmusik, die wichtigsten Apps und digitale Ablenkung geht. Sie fragen, wie Mathematikunterricht funktioniert, wenn die Schüler*innen in ganz unterschiedlichen Ländern lernen und wie sich deutsche und ukrainische Kinder miteinander verständigen können. Verantwortliche Redakteur*innen für „Team Timster“ sind es Valentina Grazzi (rbb), Ulrike Ziesemer (NDR) und Steffi Warnatzsch-Abra (KiKA).

„logo!“ bietet Informationsangebot für Kinder aus der Ukraine auf kika.de

Damit ukrainische Kinder auch hierzulande die Möglichkeit erhalten, sich über Neuigkeiten aus der ganzen Welt zu informieren, ist „logo!“ (ZDF), die tägliche Nachrichtensendung für Kinder, ab sofort mit ukrainischen Untertiteln und ukrainischem Voice Over zu sehen. Immer nachmittags geht die Sendung des Vorabends in ukrainischer Fassung auf kika.de online. Verantwortliche Redakteurin beim ZDF ist Constanze Knöchel.

„Das Dschungelbuch“ mit ukrainischem Voice Over ab sofort unter „KiKA für alle“ auf kika.de

Millionen von Kindern und Erwachsenen kennen den kleinen Jungen Mogli, der im indischen Dschungel von zwei Wölfen aufgezogen wird und mit seinen Freunden viele Abenteuer erlebt. Für geflüchtete Kinder aus der Ukraine sind 39 Folgen der 2. Staffel ab sofort mit ukrainischem Voice Over abrufbereit auf kika.de zu finden. Am 6. Mai werden weitere 13 Episoden von „Das Dschungelbuch“ (ZDF) hinzugefügt. Redaktionelle Verantwortung übernimmt beim ZDF Franziska Guderian.

Weitere Informationen und Bildmaterial finden Sie im KiKA-Kommunikationsportal auf kommunikation.kika.de.

Weitere Informationen

Der Kinderkanal von ARD und ZDF
Unternehmenskommunikation
Gothaer Straße 36
99094 Erfurt
Telefon: +49 361.218-1827
E-Mail: kommunikation@kika.de