13. Oktober 2022

25 Jahre KiKA: „Löwenzahn“-Doppelfolge „Lakota in Bärstadt“

Fritz Fuchs geht indigenen Kulturen auf die Spur

Mit Hilfe des Lakota-Mädchens Tika (Derya Dilba) gelingt es Fritz Fuchs (Guido Hammesfahr), einen Umweltskandal im Bärstädter Wald aufzudecken. Dabei bekommt er einen Einblick in die Vielfalt und Geschichte der indigenen Kulturen. „Löwenzahn“ (ZDF) zeigt, wie Native Americans heute leben und reist dafür in das Pine Ridge Reservat in den USA. Die Premiere „Lakota in Bärstadt“ ist am kommenden Sonntag, 16. Oktober um 14:45 Uhr bei KiKA, auf kika.de, im KiKA-Player und in der ZDFmediathek zu sehen.

Die 15-jährige Tika ist vom Volk der Lakota und außerdem eine waschechte Bärstädterin. Tika ist das Lakota-Wort für Blume. Und tatsächlich ist sie auch eine engagierte Naturschützerin. Mit ihren Freundinnen und Freunden von der Umweltgruppe „Crazy Bees” ist sie einer großen Umweltzerstörung auf der Spur. Ausgerechnet jetzt muss Tikas Vater zurück in die USA, um seine Professur anzutreten. Am Tag der Abreise ist sie jedoch nicht auffindbar. Ihr Vater, Berry ‚Running Bear‘ Hawkings (Luka Dimic), wendet sich an seinen Freund Fritz Fuchs, um Tika zu suchen. Sie ist mit den ‚Crazy Bees‘ in den Wald gezogen, um den Widersacher auf frischer Tat zu ertappen. Doch plötzlich steht Fritz Fuchs als Verursacher der Umweltsünden in den sozialen Netzwerken. Die Journalistin Marla (Thelma Buabeng) hatte noch versucht, ihn zu warnen. Auch Herr Kluthe (Holger Handtke) vom Ordnungsamt fällt auf die Fake News über Fritz herein. Alle Spuren scheinen zu einer mysteriösen Insel zu führen.

„Lakota in Bärstadt“ ist eine Produktion von studio.tv.film Berlin und entstand unter der Regie von Wolfgang Eißler im Auftrag des ZDF. Für das Buch ist Marc Meyer zuständig, die Kamera führt Jochen Stäblein. Begleitet wurde die Entstehung der Sendung mit fortlaufender Fachberatung von verschiedenen Lakota und einer Ethnologin. Verantwortliche Redakteurin beim ZDF ist Margrit Lenssen.

Weitere Informationen und Fotos finden Sie im KiKA-Kommunikationsportal unter kommunikation.kika.de.

Weitere Informationen

Der Kinderkanal von ARD und ZDF
Unternehmenskommunikation
Gothaer Straße 36
99094 Erfurt
Telefon: +49 361.218-1827
E-Mail: kommunikation@kika.de