29. März 2022

KiKA-Produktion „MOOOMENT!“ für den CIVIS Medienpreis nominiert

Sketch-Comedy-Serie mit Kinderensemble darf auf Auszeichnung hoffen

Die erste Folge der Sketch-Comedy-Serie „MOOOMENT!“ (KiKA) mit dem Titel „Rassismusfreie Schule“ wurde für den CIVIS Medienpreis in der Kategorie „Video | Unterhaltung“ nominiert. Mit dem Preis werden seit 1988 jährlich Programmleistungen im Film, Fernsehen, Radio und seit 2010 im Internet ausgezeichnet, die das friedliche Zusammenleben von Menschen unterschiedlichster nationaler, ethnischer, religiöser oder kultureller Herkunft fördern. Die Preisverleihung findet am 3. Juni 2022 in Köln statt und wird am 6. Juni 2022 ab 23:35 Uhr im Ersten übertragen.

Auf verschiedenen Erzählebenen, die von der realen Welt über eine eingefrorene Realität bis hin zu Fantasiewelten reichen, erleben die sechs Freund*innen Julia (Mia Küenzlen), Tayfun (Mohamad Fares), Nadia (Sarah Fares), Johannes (Jace Ortiz), Sam (Lewis Köhl) und Adaolisa (Mylee Sattler-Johnson), dass Rassismus, wenn auch teilweise unbewusst, im Alltag weitergetragen wird. Die Kinder klären auf ihre eigene Art auf.

Produziert wurde die Sketch-Comedy von Y MEDIA für KiKA. Eng begleitet wurde das Projekt außerdem durch die Fachberatung des IZI. Darüber hinaus hat Schauspieler und Produzent Tyron Ricketts von Panthertainment die KiKA-Redaktion bei der Entwicklung des Projekts beraten. Verantwortliche Redakteurin bei KiKA ist Steffi Warnatzsch-Abra.

Weitere Informationen finden Sie im KiKA-Kommunikationsportal unter kommunikation.kika.de

Weitere Informationen

Der Kinderkanal von ARD und ZDF
Unternehmenskommunikation
Gothaer Straße 36
99094 Erfurt
Telefon: +49 361.218-1827
E-Mail: kommunikation@kika.de