17. November 2022

Ausgewähltes Angebot zum „Internationalen Tag der Kinderrechte“ am 20. November

KiKA bekennt Farbe mit UNICEF-Aktion

Am 20. November 1989 wurde die UN-Kinderrechtskonvention verabschiedet. Sie sichert jedem Kind – unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Religion oder sozialem Status – universelle Rechte zu. Zum „Internationalen Tag der Kinderrechte“ informiert KiKA plattformübergreifend über Kinderrechte und aktuelle Lebenssituationen der Jüngsten in der Welt. Darüber hinaus beteiligt sich der Kinderkanal von ARD und ZDF an der UNICEF-Aktion „Farbe bekennen für Kinderrechte“.

Medienmagazin „Team Timster“ (KiKA/NDR/rbb) um 20:00 Uhr bei KiKA, auf kika.de und im KiKA-Player

„Welche Kinderrechte gibt es in der digitalen Welt?“ und „Wie kann für die Einhaltung gesorgt werden?“ – das sind wichtige Fragen, die viele Kinder bewegen. Im Medienmagazin „Team Timster“ (KiKA/rbb/NDR) beschäftigt sich Moderatorin Soraya intensiv mit diesen Themen.

Film „Ein Handy für Vika“ (ZDF) um 20:15 Uhr bei KiKA, auf kika.de und im KiKA-Player

Nur begleitet von ihrer Oma ist die zehnjährige Vika vor dem Krieg in der Ukraine nach Deutschland geflohen. Ohne ein funktionierendes Handy ist es dem Mädchen fast unmöglich, Kontakt in die Heimat und damit zu den Eltern zu halten. Der Besuch auf dem Sozialamt macht die Situation auch nicht einfacher: Sachbearbeiterin Sabine ist mit den Gedanken schon mitten in ihrem anstehenden Sommerurlaub. Das allerdings ändert sich schlagartig, als ein kriegsähnlicher Baulärm aus der Nachbarschaft durchs offene Fenster bricht und Vika völlig verschreckt Schutz unter dem Büroschreibtisch sucht. Sabine versteht – und vermag nachdrücklich zu helfen. Verantwortlicher Redakteur beim ZDF ist Götz Brandt.

Dokumentation „Schau in meine Welt – Nele über den Wolken“ (rbb) um 20:35 Uhr bei KiKA, auf kika.de und im KiKA-Player

Nele wünscht sich, einmal die Wolken anfassen zu können. Auf ihrem Balkon im 6. Stock ist sie ihnen schon ganz nah. Aber noch schöner wäre es, eine Ballonfahrt zu machen. Von einer gemeinsamen Fahrt träumen Nele und ihr Mutter schon lange. Doch Anke hat eine Gehbehinderung und kann nicht in einen Ballonkorb klettern. Nele lebt allein mit ihrer Mutter, die oft ohne Vorwarnung spastische Anfälle bekommt. Dann muss sie schnell helfen und verbringt aus Rücksicht viel Zeit zuhause. Wenn die beiden etwas unternehmen wollen, müssen sie um Hilfe bitten. Verantwortliche Redakteurin der „Schau in meine Welt“-Episode ist Anke Sperl (rbb).

KiKA bei UNICEF-Aktion „#TurnTheWorldBlue“

In Deutschland und auf der ganzen Welt machen sich Kinder und Jugendliche am Jahrestag der UN-Kinderrechtskonvention zusammen mit UNICEF für die Umsetzung ihrer Rechte stark – für jedes Kind auf der Welt. Am Internationalen Tag der Kinderrechte wird die Farbe Blau über alle Kontinente hinweg zum verbindenden Symbol und zum sichtbaren Ausdruck, dass die Verpflichtungen aus der Konvention endlich für jedes Kind Wirklichkeit werden müssen. KiKA unterstützt die Aktion und bekennt am 20. November Farbe.

Weitere Informationen zur Sonderprogrammierung, Aktion, Fotos und Themen der Einzelsendungen stehen im KiKA-Kommunikationsportal auf kommunikation.kika.de bereit.

Weitere Informationen

Der Kinderkanal von ARD und ZDF
Unternehmenskommunikation
Gothaer Straße 36
99094 Erfurt
Telefon: +49 361.218-1827
E-Mail: kommunikation@kika.de