27. Oktober 2020

Neugierig, mutig und naturverbunden: „Gudrun, die Wikingerprinzessin“ ab 31. Oktober bei KiKA

Diversität bei KiKA: Neue Realserie mit starkem Role Model

Mit dem neuen Live-Action-Format „Gudrun, die Wikingerprinzessin“ (WDR) zeigt KiKA ab 31. Oktober 2020 ein wirklich bemerkenswertes Mädchen. Die neugierige und mutige junge Wikingerin soll eines Tages Königin werden und lernt in der Serie von ihrem Vater, wie wichtig es ist, die Natur zu verstehen und zu schützen. Die Berge, Wälder und die kalte Nordsee sind ihr Klassenzimmer. KiKA zeigt die Abenteuer der starken Gudrun ab 31. Oktober immer samstags um 9:50 Uhr.

Gudrun lebt in den wilden Ländern des Nordens. Ihr Vater, der mächtige und tapfere Wikingerkönig Sigurd, zeigt ihr alles, was er über die Natur weiß. Eines Tages soll sie in seine Fußstapfen treten und ihr Volk leiten und beschützen. Gemeinsam mit ihrem Freund Olaf und ihrer Freundin Frida entdeckt Gudrun die Besonderheiten der Wälder und ihrer Bewohner*innen. 

KiKA zeigt 20 fünfminütige Folgen ab 31. Oktober 2020 immer samstags um 9:50 Uhr. Die britische Realserie ist eine Produktion von Maramedia. Ausgezeichnet wurde die Serie 2018 mit dem RTS Scotland Award. In der deutschen Synchronisation erzählt Irina Scholz die Geschichten aus der Welt der des jungen Wikingermädchens. Verantwortliche Redakteurin beim WDR ist Brigitta Mühlenbeck.

Weitere Informationen, Fotos und die Inhalte aller Einzelfolgen stehen zeitnah in der KiKA-Presselounge zum Abruf bereit.

Weitere Informationen

Der Kinderkanal von ARD und ZDF
Unternehmenskommunikation
Gothaer Straße 36
99094 Erfurt
Telefon: +49 361.218-1827
E-Mail: kommunikation@kika.de