11. Januar 2021

KiKA realisiert Animationsserie rund um die Himmelsscheibe von Nebra

Produktionsstart von „Der Bronzene Himmel“ (AT)

Die neue KiKA-Animationsserie „Der Bronzene Himmel“ (AT) erzählt von den Geschwistern Leva und Mimo, die mit ihrer Familie in der Bronzezeit in einem kleinen Dorf leben. Wie der Alltag vor etwa 3.600 Jahren aussieht und was es mit der Himmelsscheibe von Nebra auf sich hat, wird derzeit in Halle/Saale produziert und ist 2022 bei KiKA, auf kika.de und im KiKA-Player zu sehen.

In „Der Bronzene Himmel“ (AT) werden universelle Themen wie Freundschaft, Familie, Wünsche, Träume und Herausforderungen zielgruppengerecht aufbereitet. Als Inspiration für das Setting der Serie dient die berühmte „Himmelsscheibe von Nebra“, die 1999 von Raubgräbern auf dem Mittelberg (Sachsen-Anhalt) gefunden wurde und als die älteste bisher bekannte konkrete Himmelsdarstellung gilt.

Gefördert von der Mitteldeutschen Medienförderung wird die 26-teilige Animationsserie mit Comedy-Elementen als Ko-Produktion von MotionWorks GmbH mit KiKA (federführend), HR, WDR, BR, SWR und MDR umgesetzt. Die Geschichten stammen vom Autoren-Trio Matthias Frahm, Paul Markurt und Andreas Strozyk. Für KiKA zeichnen Corinna Schier und Andreas Schloß verantwortlich.

KiKA-Programmgeschäftsführerin Dr. Astrid Plenk. | Rechte: KiKA/Carlo Bansini
Dr. Astrid Plenk KiKA-Programmgeschäftsführerin Dr. Astrid Plenk.

„Ausgangspunkt einer spannenden Erlebnisreise in eine Kultur von vor über 3.000 Jahren ist die Himmelsscheibe von Nebra. Die neue Animationsserie ist ein gelungenes Beispiel für beste Wissensunterhaltung. Situationskomik und Sprachwitz bilden dabei die Brücke in unsere heutige Zeit, denn Kinder können sich in den modern gestalteten Charakteren, die ihre heutigen Wünsche und Träume teilen, wiederfinden. In Zusammenarbeit mit vielen Partner*innen aus unterschiedlichen Häusern der ARD und mit einem exzellenten Autoren- und Produktionsteam wird ‚Der Bronzene Himmel‘ ein weiteres Highlight bei KiKA sein.“

Dr. Astrid Plenk, KiKA-Programmgeschäftsführerin

Alltagsgeschichten über ein Geschwisterpaar aus der Bronzezeit
Der zwölfjährige Mimo wird einmal das Amt seines Vaters übernehmen, der mit dem Besitz der berühmten Himmelsscheibe der Anführer des Dorfes ist. Statt Bronzegießen und Anführen zu lernen, um die Linie der Familie fortzuführen, sinniert er lieber, ob es nicht gerechter wäre, wenn alle mitentscheiden könnten. Seine neunjährige Schwester Leva hingegen würde viel lieber das Handwerk lernen und vielleicht selbst einmal Anführerin werden. Jeder Tag im Dorf bringt den Geschwistern und ihren Freund*innen neue Abenteuer, die es mit Mut, Verstand und einer extragroßen Portion Humor zu bestehen gilt.

„Die Serie spielt nicht nur im bronzezeitlichen Mitteldeutschland, sondern wird auch mit jungen Talenten und dem Nachwuchsregisseur Marcel Schröder aus der Region entwickelt und produziert. Wir freuen uns sehr, diese spannende Kombination aus Comedy und historischem Hintergrund in Zusammenarbeit mit KiKA und mit Unterstützung der Mitteldeutschen Medienförderung zu realisieren."

Grit Wißkirchen, Geschäftsführerin von Motionworks GmbH

Weitere Informationen

Der Kinderkanal von ARD und ZDF
Unternehmenskommunikation
Gothaer Straße 36
99094 Erfurt
Telefon: +49 361.218-1827
E-Mail: kommunikation@kika.de