17. September 2021

Nominierungen für den Kindersoftwarepreis „TOMMI“ stehen fest

Live-Sondersendung zur Preisverleihung: KiKA-Medienmagazin „Team Timster“ am 24. Oktober

Die TOMMInierungen stehen fest, und die Kinderjurys in 20 Bibliotheken in Deutschland, Österreich und der Schweiz dürfen nun die Spiele-Apps, Computer- und Konsolenspiele sowie elektronischen Spielzeuge ausgiebig testen. Der Kindersoftwarepreis „TOMMI“ wird 2021 zum 20. Mal vergeben. Die Verleihung findet in einer Liveausgabe des KiKA-Medienmagazins „Team Timster“ (KiKA/rbb/NDR) am 24. Oktober um 20:00 Uhr statt.

Die TOMMI-Fachjury durfte alles testen, was Kindern und Jugendlichen besonders viel Spaß macht: In sieben Kategorien durch Jump’n Run-Welten springen, Rennen fahren, Mars-Sonden und Roboter programmieren oder digitale Dörfer bauen. Auffällig ist 2021 die hohe Qualität der Einreichungen und der Trend zum Koop-Spiel. Erstmals wurden auch USK 12-Spiele nominiert.

Herausgeber des Kindersoftwarepreises „TOMMI“ ist das Büro für Kindermedien FEIBEL.DE in Berlin. Partner des Preises sind unter anderen die Auerbach Stiftung, der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv), Deutschlandfunk Kultur, die Frankfurter Buchmesse, jugendschutz.net, das ZDF-Kinder- und Jugendprogramm und KiKA.

Alle Informationen zum „TOMMI“ und den Nominierungen 2021 finden Sie unter kindersoftwarepreis.de.

Weitere Informationen

Der Kinderkanal von ARD und ZDF
Unternehmenskommunikation
Gothaer Straße 36
99094 Erfurt
Telefon: +49 361.218-1827
E-Mail: kommunikation@kika.de