Auszeichnungen für Kinder

KiKA Award

Kontinuierlich setzt sich der Kinderkanal von ARD und ZDF für die Rechte der Kinder ein und macht sich stark für ihre Belange, Wünsche und Forderungen für eine bessere Welt. Außergewöhnliches Engagement von Kindern und Jugendlichen prämiert KiKA gemeinsam mit ARD und ZDF mit dem „KiKA Award“ und macht herausragende Projekte sichtbar.

Gesucht und ausgezeichnet werden unter anderem Projekte, die nützliche und clevere Erfindungen hervorbringen und sich in den Bereichen Medien, Kultur, Nachhaltigkeit und Soziales engagieren. Einen speziellen Preis erhalten die Kinder und Jugendlichen, die sich ganz besonders für andere Kinder eingebracht haben. Unterstützt wird jede Auszeichnung von prominenten Vertreter*innen aus Medien, Musik, Wissenschaft, Politik und Sport. 

Nach dem Auswahlverfahren und der Nominierung durch eine ausgewählte Kinder-Jury erwartet die potentiellen Preisträger*innen die Begleitung durch prominente Pat*innen und ein Auftritt in der Preisverleihungsshow

Dr. Astrid Plenk | Rechte: KiKA/Carlo Bansini
Dr. Astrid Plenk

„Das freiwillige Engagement von Kindern in Deutschland verdient eine besondere Wertschätzung, denn sie stärken damit den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Das will KiKA – gemeinsam mit ARD und ZDF – nach einem erfolgreichen Auftakt im vergangenen Jahr auch 2021 würdigen. Wir machen diese Arbeit sichtbar und setzen mit der Auszeichnung ein Zeichen für eine kinderfreundlichere Gesellschaft.“

Dr. Astrid Plenk, KiKA-Programmgeschäftsführerin

„KiKA Award 2021“: mit neuen Ideen in eine gemeinsame Zukunft! nach oben

Dr. Astrid Plenk (KiKA), Michael Stumpf (ZDF) und Anja Hagemeier (rbb) über den KiKA Award 2021:

„Der Einsatz von Kindern und Jugendlichen für eine gute Sache, ein soziales Miteinander und eine saubere Umwelt ist wirklich beeindruckend. Mit dem „KiKA Award“ möchten wir in diesem Jahr erneut innovative Projekte auszeichnen und zeigen, wie viel Bewegendes und Positives durch das Engagement von Kindern entstehen kann.

Viele dieser Ideen sind geeignet, andere Kinder zu inspirieren, selbst aktiv zu werden, um das soziale Miteinander durch ihre Ideen zu verbessern. Oftmals sind es die Jüngsten, die unbelastet und mit frischem Geist neue Projekte entwickeln und diese auch umsetzen. Eines ist dabei klar: Je mehr Initiativen auf diese Weise entstehen, desto hoffnungsvoller gestaltet sich unsere Zukunft – nachhaltig und generationsübergreifend.

Wir freuen uns besonders, den „KiKA Award“ auch in diesem Jahr gemeinsam mit dem rbb federführend für die ARD und dem ZDF präsentieren zu dürfen. Es wird uns gelingen, dieses wegweisende Programmprojekt weiter zu etablieren und in den gemeinschaftlichen Fokus zu rücken – ganz im Sinne der jungen Heldinnen und Helden, die stellvertretend für so viele, die sich für das Gemeinwohl einsetzen, den KiKA-Award entgegennehmen werden.

Besonders hervorheben möchten wir in diesem Jahr diejenigen, die sich für die Opfer der Flutkatastrophe in unserem Land engagiert haben – auf sie wartet ein „KiKA Award Spezial“ für ihre außergewöhnliche Solidarität und Einsatzbereitschaft.

Am 26. November werden die Awards in einer großen Live-Show in Erfurt für Projekte in vier Kategorien verliehen, die zuvor von einer Kinder-Jury ausgewählt wurden. Wir freuen uns auf einen unvergesslichen „KiKA Award“-Abend mit vielen Gästen, prominenten Patinnen und Paten und feierlicher Stimmung!“

Die Live-Show: spannende Award-Kategorien, prominente Pat*innen und mitreißende Show-Acts

Im zweiten Jahr ehrt KiKA mit dem „KiKA Award“ gemeinsam mit ARD und ZDF besonders außergewöhnliche Projekte in einer großen Liveshow – moderiert von Jess Schöne und Tommy Scheel und zu sehen am Freitag, dem 26. November um 19:30 Uhr bei KiKA.

Für insgesamt vier Projekt-Kategorien konnten sich Kinder und Jugendliche aller Altersklassen bewerben. Eine fünfköpfige Kinderjury hat im Vorfeld aus vielen Bewerbungen die jeweils drei besten Ideen pro Kategorie für die Final-Show ausgewählt und nominiert. Wer wird eine der begehrten Trophäen aus den Händen einer prominenten Patin oder eines prominenten Paten in Empfang nehmen dürfen? Besondere Spannung kommt beim „Kinder für Kinder Award“ auf, für den das Publikum live während der Show auf kika-award.de abstimmen darf.

In folgenden Kategorien wurden Projekte Nominiert:

  • „KiKA Make a Change Award“ für sozialpolitisches Engagement mit Patin Kristina Vogel (Bahnrad-Olympiasiegerin)
  • „KiKA Clever Online Award“ für verantwortungsvolle Mediennutzung mit Patin Sally Özcan (YouTube-Star)
  • „KiKA For Our Planet Award“ für nachhaltiges Engagement mit Überraschungspatin/-en
  • „KiKA Kinder für Kinder Award“ für das Engagement von Kindern für Kinder mit Pate Johannes Strate (Sänger „Revolverheld“)

Als weiteres Highlight der Show wird am Abend eine Kinder- und Jugendgruppe mit dem Sonderpreis „KiKA Award Spezial“ prämiert, die sich in herausragender Weise für Opfer der Flutkatastrophe im Westen Deutschlands engagieren oder engagiert hat. Dabei wird vor allem die aktive Unterstützung von hilfsbedürftigen Menschen in den Krisengebieten ausgezeichnet.

Für die musikalische Untermalung des Abends sorgen mitreißende Show-Acts: Neben Award-Pate Johannes Strate, der mit seiner Band „Revolverheld“ die Bühne rocken wird, präsentiert die 12- jährige Sängerin Pauline mit „IMAGINE US“ den diesjährigen deutschen Beitrag für den „Junior Eurovision Contest“.

Die Kinderjury

Welche Projekte es aus dem Pool der zahlreichen Bewerbungen in die Award-Show geschafft haben, entschied eine fünfköpfige Kinderjury. Jede Einzelne und jeder Einzelne der Gruppe engagiert sich selbst für unterschiedliche Projekte. Mit dabei sind: Elias (14), Aktivist für den Umweltschutz aus Neuruppin, Anton (12), Botschafter für Klimagerechtigkeit aus Aachen, Luise (13), Mitglied eines Kinderbeirates aus München, Ella (11), Spendensammlerin für Kinder in Not aus Hamburg, und Leen (17), Autorin, die sich für Toleranz und Menschlichkeit einsetzt, aus Köln.

Jess Schöne und Tommy Scheel: Das neue Moderations-Duo

Der „KiKA Award“ im Netz

Interessante News, alles Wissenswerte und Informationen zu den Projekten, den prominenten Pat*innen, der Kinderjury und den Moderator*innen finden alle Fans auf kika.de! Ab dem 17. November startet dort auch das Online-Voting in der Kategorie „Kinder für Kinder“. Im KiKA-Player ist die Show im Anschluss an die Ausstrahlung abrufbar.

Weitere Sendedaten:

  • Mittwoch, 17. November 20:00 Uhr „KiKA LIVE“: Ein Treffen mit Band Revolverheld und Start des Votings für den „Kinder für Kinder Award“
  • Donnerstag, 25. November 20:00 Uhr „KiKA LIVE“: Ein Blick hinter die Show-Kulissen
  • Freitag, 26. November, 19:30 Uhr „KiKA Award“ bei KiKA

„KiKA Award“ 2020 nach oben

In Deutschland werden jährlich über 700 Preise für soziales Engagement an Erwachsene vergeben. Aber auch viele Kinder und Jugendliche bewirken auf verschiedene Art Gutes und machen sich für andere stark. Diesen Einsatz hat KiKA gemeinsam mit ARD und ZDF erstmalig 2020 mit der besonderen Auszeichnung gewürdigt.

Eine zehnköpfige Kinderjury hat bereits im Vorfeld über vier der fünf Sieger-Projekte entschieden und per Onlinevoting und Telefon konnte live während der Show abgestimmt werden, wer die Auszeichnung für den „KiKA Kinder für Kinder Award“ erhält. 

Die Award-Kategorien wurden von prominenten Patinnen und Paten vorgestellt, die den Gewinnerinnen und Gewinnern die Preise überreichten.

Der „KiKA Award“ ist eine Produktion von Bavaria Entertainment im Auftrag von KiKA, ZDF und ARD/rbb. Verantwortlicher Redakteur bei KiKA ist Dr. Matthias Huff. Für das ZDF zeichnen Dorothee Herrmann und für die ARD Anja Hagemeier (rbb) verantwortlich.